UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → POWERAGE (D, Fürth) – »Down'n'Dirty«-Review last update: 13.05.2021, 16:09:35  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  POWERAGE (D, Fürth)-Rundling-Review: »Down'n'Dirty«

Date:  15.09.1991 (created), 14.09.2010 (revisited), 29.08.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

5

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

POWERAGE (D, Fürth) – Down'n'Dirty

ZMP RECORDS/SEMAPHORE

Was soll ich eigentlich noch zu dieser Band sagen. Die "Großen" der Presseszene haben ihr Urteil schon so überdeutlich gefällt, daß die Band erfolgsmäßig auf alle Zeiten ausgeschissen hat, und daran wird auch bestimmt kein Fanzine etwas ändern. Starrsinnig wie ich nun eben mal bin, will ich dennoch meinen Senf zu »Down & Dirty« dazugeben, denn ich bin der Meinung, daß man da etwas sehr ungerechtfertigt brutal mit der Band umgegangen ist.

Gleich mal vorweg - ich habe schon weitaus bessere AC/DC-Kopien (was die Band zweifelsohne ist und wahrscheinlich auch sein will) gesehen und gehört. Aber mal abgesehen davon, wer genau auf diese Musik aus ist, kriegt von POWERAGE, was er erwartet: 08/15-Riffs, eine Stimme wie ein Dackel mit chronischem Wutanfall, textliche Einöde und die altbekannten Klischees, die Ihr schon immer geil fandet und auf die ich noch nie konnte. Folglich ist es nicht auszuschließen, daß der ein oder andere bei POWERAGE beim Gedanken an die gute alte Zeit etwas feucht im Schritt wird, mich jedoch läßt's einfach kalt - eiskalt - noch kälter - -273ºC gewissermaßen. Ist doch irgendwie total okay - jedem das Seine; wäre doch tödlich, wenn jeder auf das gleiche Zeugs abfahren würde!

Eigentlich könnte ich ja hier schließen, aber die Jungs von POWERAGE haben einen Fehler gemacht, der ihnen das Genick bricht. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaah [=hysterischer Anfall] - das ›Balls To The Wall‹-Cover - Blasphemie in höchster Perfektion! Dafür müßte es soviele Strafpunkte geben, daß die Band meilenweit aus dem Bewertungssystem rausfällt und ihr Punktekonto gegen "minus unendlich" streben würde. Folglich lassen wir gezwungenermaßen diese Todsünde außer acht und kommen aber dennoch maximal auf eine durchschnittliche Leistung (sehr subjektiv gesehen wohlgemerkt).

http://www.powerage.de/

Durchschnitt 5


Stefan Glas

 
POWERAGE (D, Fürth) im Überblick:
POWERAGE (D, Fürth) – Down'n'Dirty (Rundling)
POWERAGE (D, Fürth) – Roadfever Live (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier