UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FATAL MISTAKE – »Fatal Mistake«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  FATAL MISTAKE-Rundling-Review: »Fatal Mistake«

Date:  15.09.1991 (created), 02.09.2010 (revisited), 04.03.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Man glaubt nicht, was unser Big Brother Google unter "Fatale Mistake" alles ausspuckt. Offensichtlich ist die Welt voll von fatalen Fehlern. Die seinerzeit von mir renzensierten Kanadier heißen inzwischen SOUL TATTOO. Mit diesem Link kann der geneigte Hörer die Entwicklung anhand zweier Songs respektive Videos plastisch nachvollziehen:

http://www.myspace.com/fatalmistakesoultattoo

Dort ist zum einen der 1991er Hit ›Countdown 'til Sundown‹ zu sehen. Sehr hübsch trashig und old school (ich meine natürlich die Qualität des Films und nicht die Musik). ›Stutter‹ von SOUL TATTOO hingegen ist schnell und anstrengend. Zwar kommt die Mucke noch immer dreckig und mit coolem Groove, letztendlich kann mich das alles jedoch nicht nachhaltig beeindrucken.

Supervisor:  Thomas Heyer

 
 

last Index next

FATAL MISTAKE – Fatal Mistake (Kassettenalbum)

Eigenlabel

Die brutale Aufmachung des Kassettenalbums der Kanadier FATAL MISTAKE hat mich getäuscht ... Hard Rock bzw. Rock'n'Metal dröhnt mir aus den Boxen entgegen. Kein Hardcore ... ich bin nochmal davongekommen.

Guter, zum Teil dreckiger Sound, gute Musiker (inklusive dem Sänger) und einige Gimmicks (beispielsweise Bläser) sollen die zehn Songs abwechslungsreich machen. Trotz mehrmaligen Anhörens kam bei mir keine rechte Freude auf. Da ist nichts, was im Ohr hängenblieb. Um die Wahrheit zu sagen, irgendwie hat es mich mit der Zeit gelangweilt.

Die Platte hat keine Höhepunkte, es wird keine Spannung aufgebaut. Im Gegenteil: Mit der Ballade ›Coming Home/S.R.V.‹ (ich nehme an, "S.R.V." steht für Stevie Ray Vaughn) endet die erste Seite mit einem Tiefpunkt. Wie gesagt, zwei oder drei Songs konnte ich am Stück hören (und mich auch einigermaßen dafür begeistern), aber mehr hat man bei mir nur Gähnen ausgelöst.

Wer das Kassettenalbum bestellen möchte, kann dies tun bei:

http://myspace.com/fatalmistake1991

ordentlich 9


Thomas Heyer

 
FATAL MISTAKE im Überblick:
FATAL MISTAKE – Fatal Mistake (Rundling-Review von 1991)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE old school!
Button: hier