UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 9 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → L.O.T. – Â»How Good The World Could Be ... Again«-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

L.O.T.

How Good The World Could Be ... Again

(11-Song-CD: Preis unbekannt)

Die Belgier tragen ihren Namen zurecht, denn sie haben wirklich "a lot of" zu bieten: a lot of power, a lot of aggression. Oder anders formuliert, LENGTH OF TIME spielen aggressiven, zugleich schleppenden Hardcore mit sehr rauhen Vocals. Wer sich also fĂŒr diese Musikrichtung interessiert, bekommt von L.O.T. eine fette Ladung mit elf Songs in bewĂ€hrter Manier. Doch muß man zugleich feststellen, daß die Band auch noch an sich arbeiten muß: So ist ihnen beispielsweise der Fauxpas passiert, daß sie bei den aufeinanderfolgenden Songs â€șTwo In Oneâ€č und Another Child Is Bornâ€č das identische Gitarrenthema benutzt haben, das den Song stĂŒtzt. FĂŒr denjenigen, der sich zu den Core-Knaben zĂ€hlt, ist jedoch alles im Lot und kann das deutsche Management kontakten:

SOUTHSIDE HARDCORE
c/o Jens Waschull
SteinbĂŒhlstraße 6
D - 72116 Mössingen-Öschingen

oder aber die Band direkt unter:

L.O.T.
c/o Kirby Michel
325 Bergensesteenweg
B - 1600 Sint-Pieters-Leeuw
Belgien

h.o.t.


Stefan Glas

 
L.O.T. im Überblick:
L.O.T. – How Good The World Could Be ... Again (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier