UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → LUNACY (NL, Sneek) – »Killing Giants«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  LUNACY (NL, Sneek)-Demo-Review: »Killing Giants«

Date:  07.09.1991 (created), 09.07.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Klopf-klopf... Dazu sollte es leider nicht kommen, denn LUNACY lösten sich nach diesem Demo auf. Lag der Split darin begründet, daß keine Plattenfirma anklopfte, oder kam die Auflösung so flott, daß keine Plattenfirma mehr die Chance hatte anzuklopfen? Die Antwort auf diese Frage werden wir wohl nie erfahren...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

LUNACY (NL, Sneek)-Logo

Killing Giants

LUNACY (NL, Sneek)-Photo

LUNACY aus Holland sind auch alte Bekannte, die sich uns bereits 1989 mit ihrem zweiten Demo »Insane...?« vorstellten. Daß man seither stark an sich gearbeitet hat, ist unverkennbar, denn »Killing Giants« ist etwa ein Hochhaus besser als das Einfamilienhaus »Insane...?«.

»Killing Giants« eröffnet man leicht provokativ, indem man einen Prediger über die Gefahren der fleischlichen Lust wettern läßt und den Praktizierenden dieser menschlichen Untat die schrecklichsten Qualen als Lohn dafür in Aussicht stellt (Her mit den Qualen!!! - Red.). Ich möchte mal vermuten, daß man da einem TV-Preacher einige Sätze geklaut hat und als Intro für sein neues Demo verwendet hat. Auf die Frage des guten Mannes hin, ob denn noch Fragen seien, packen die Jungs den Dampfhammer aus und lassen keine Fragen mehr offen. Thrash in bester Qualität mit Supersound. Während man früher noch eher konzeptlos draufloshämmerte, so sind die fünf Songs von »Killing Giants« bis ins Kleinste exakt durcharrangiert, verfügen über außergewöhnliche Breaks und so manche instrumentale Einlage. Wenn die Jungs weiterhin so an sich arbeiten, kann ich mir gut vorstellen, daß da mal diverse Plattenfirmen anklopfen werden.

Ein gutgemachtes Tape, welches Ihr für $6 bald auch Euer Eigen nennen könnt.


Stefan Glas

 
LUNACY (NL, Sneek) im Überblick:
LUNACY (NL, Sneek) – Insane...? (Demo-Review von 1990)
LUNACY (NL, Sneek) – Killing Giants (Demo-Review von 1991)
andere Projekte des beteiligten Musikers Albert J. Haanstra:
ASFIVE – News vom 07.06.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here