UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → ASTOROTH – »Infinite Paths Of The Maze«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  ASTOROTH-Demo-Review: »Infinite Paths Of The Maze«

Date:  07.09.1991 (created), 14.06.2010 (revisited), 26.05.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Die Hoffnung auf den kometenhaften Aufstieg von ASTOROTH sollte sich nicht bewahrheiten, denn »Infinite Paths Of The Maze« sollte die letzte Aufnahme der Band werden. Doch immerhin tauchten drei Musiker später bei den großartigen TANELORN auf.

Zum Abschied von ASTOROTH haben wir ein Livephoto ausgegraben, das die Combo seinerzeit mitgeschickt hatte.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ASTOROTH-Logo

Infinite Paths Of The Maze

ASTOROTH-Liveshot

Da hat sich unser demolierter Oliver mal wieder einen heißen, bislang gänzlich unbekannten Act an Land gezogen! Trotzdem scheinen ASTOROTH über eine ganze Menge Vitamin B zu verfügen, denn als Mitproduzenten für »Infinite Paths Of The Maze« hat man Mister Blitz von OVERKILL angeheuert. Musikalisch jedoch hat man mit überkillenden Flashaktionen nichts zu tun. Gemäßigter, aber dennoch sehr powervoll geht man zu Werke und kreiert nach diesem Rezept Power Metal mit Techno-Background, welcher besonders beim verwegenen Schlagzeugspiel und den bemerkenswert ineinander verschachtelten Songparts festzustellen ist. Aber auch die Gitarren lassen ein Feuerwerk, der Originalität los, und Sänger John merkt man an, daß er sich bemüht, nicht den gleichen alten Kaffee zu singen.

Wie bereits bemerkt, war die Band bei uns bislang ein relativ unbeschriebenes Blatt, was sich auch daran zeigt, daß die Pressezitate, die im originell gemachten Info abgedruckt sind, ausschließlich amerikanischen Zines und Mags entstammen. Doch ich schätze, daß sich dies mit »Infinite Paths Through The Maze« schnell ändern wird und sich die Band auch bei uns einen gewissen Status innerhalb des Undergrounds aufbauen kann, den sie in Amerika schon zu haben scheint. Wer sich an dieser Aufbauarbeit in Form eines Demokaufes beteiligen will - für die üblichen Zwölfe bei DEMOLITION.


Stefan Glas

 
ASTOROTH im Überblick:
ASTOROTH – Infinite Paths Of The Maze (Demo)
ASTOROTH – Infinite Paths Of The Maze (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Andy Cicalese:
TANELORN (US) – The Other Side (Demo)
TANELORN (US) – The Other Side (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Ron Kulak:
TANELORN (US) – The Other Side (Demo)
TANELORN (US) – The Other Side (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Eric Weingartner:
TANELORN (US) – The Other Side (Demo)
TANELORN (US) – The Other Side (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier