UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 2 → Review-Ãœberblick → Do It Yourself-Review-Ãœberblick → MARA (US, OH) – Â»America«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

last Index next

MARA (US, OH)

America

(10-Song-CD: Preis unbekannt)

Eine der besten Melodicscheiben '97 ist schlicht übersehen worden: Die Amis MARA, die mit ihren beiden ersten Scheiben bereits für beachtliche melodische Augenblicke sorgen konnten, haben mit »America« ihr Meisterstück abgeliefert. Perfekten melodischen Metal, der nie mit der Kommerzkelle zugespachtelt wird, sondern stets subtil und filigran in Szene gesetzt wird, bietet dieser Rundling, der Ende letzten Jahres von MARA in Eigenregie veröffentlicht wurde. Der musikalische Höhepunkt ist erreicht, wenn der Trackindex die Zahl "6" zeigt und ›Darkness Before The Dawn‹ mit einem unbeschreiblichen Groove losprescht, ohne dabei stereotyp auf die Beckenringmuskulatur oder das ausgeleiherte Tanzbein zu zielen.

Die beiden vorletzten Nummern bedeuten einen Rückschritt, da sie die feingesponnenen Melodien vermissen lassen und MARA stattdessen den Knüppel aus dem Sack holen. Doch wen würde das stören, wenn rundherum fast 50 Minuten beste Melodickost verabreicht wurde?

Auch textlich gibt man sich nie mit Klischees zufrieden, denn der Titelsong ist keineswegs eine Lobeshymne auf die vermeintliche "greatest nation on earth", sondern MARA zeichnen im Gegenteil ein sehr beklemmendes Bild ihres Heimatlandes.

Diese Platte ist eine absolute Pflichtübung für jeden, der interessante Melodien liebt. »America« gibt es jedoch nur direkt bei der Band oder für 35 Mark beim hiesigen Vertrieb:

RISING SUN
Pulser Damm 4
D - 25560 Oldenborstel

Warum um alles in der Welt haben sich die "fachspezifischen" Labels aus AOR-Hausen und Melody-City dieser Scheibe nicht angenommen?

Dies hat sich im Jahr 1998 ein wenig geändert, denn unter der Vermittlung von LEVIATHAN RECORDS ist »America« in Japan erschienen, sogar mit drei Bonussongs: ›Once In A Lifetime‹, ›Heaven's Door‹, die beide vom MARA-Debut stammen sowie der Song ›Fall‹ ein weiteres Mal in einer Akustikversion.

MARA
c/o TRESSPASS STUDIO
3230 Jefferson Ave., Suite 4
Cincinnati, OH 45220
U.S.A.

immigrantb@aol.com

Melodic at it's best!


Stefan Glas

 
MARA (US, OH) im Ãœberblick:
MARA (US, OH) – America (Do It Yourself)
Playlist: MARA (US, OH)-Album »America« in "Jahrescharts 1997" auf Platz 9 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen im letzten Quartal (Platz 4):
Button: hier