UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SPICEHEAD – »Philosophy«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next

SPICEHEAD

Philosophy

(9-Song-CD: Preis unbekannt)

SPICEHEAD hatten sich nach ihrer Gründung 1995 in der Kaiserslauterer Nachwuchsszene bereits einen guten Namen erspielt, doch urplötzlich löste sich die Band auf. Ende der Fahnenstange, wie es schien. Doch nicht ganz: Die Musiker tobten sich in anderen Projekten aus und fanden vor etwa zwei Jahren doch wieder zueinander. Das zweite Gewürzjahrhundert war eröffnet und trug schon bald Früchte: Ende 1999 wurde die erste SPICEHEAD-CD Realität. Darauf bewegen sich SPICEHEAD zwischen Power Metal und Thrash Metal und dabei ist besonders zu vermerken, daß die Attraktivität der Songs mit der steigenden "Keyboardlast" gekoppelt ist. Daher ist ›Only A Game‹ mit seinem cleveren Getaste die beste Nummer auf »Philosophy«. Doch damit sind die Weisheiten von Keyboarderin Sarah Ricker noch nicht ausgeschöpft, denn sie steuert ebenfalls die Background Vocals bei, um den Lieder die nötigen weichen Kanten zu verleihen. Zudem bilden ihre Backings einen guten Kontrast zum rauhen Leadgesang, den sich die beiden Gitarristen Niels Elbeshausen und Thorsten Hupfer teilen.

Unterm Strich also nicht die Bohne SPICE GIRLS-kompatibel, sondern eine gelungene Debutvorstellung der Gewürzköppe, die man mit einer Prise Salz ausgiebig genießen kann.

SPICEHEAD
c/o Thomas Nebling
Am Glasberg 10
D - 66851 Bann

http://www.spicehead.de/

info@spicehead.de

SPICE GIRLS à la Pfalz..?


Stefan Glas

 
SPICEHEAD im Überblick:
SPICEHEAD – Philosophy (Do It Yourself)
SPICEHEAD – News vom 02.02.2001
andere Projekte des beteiligten Musikers Thorsten Hupfer:
REDGRIN – News vom 13.12.2007
REDGRIN – News vom 13.12.2007
REDGRIN – News vom 27.10.2013
REDGRIN – News vom 27.10.2013
REDGRIN – News vom 27.10.2013
REDGRIN – News vom 20.05.2015
REDGRIN – News vom 20.05.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Florian Stegmann:
DIVINUS – Angels' Punishment (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier