UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 30 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THESSERA – Â»Fooled Eyes«-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  

last Index next

THESSERA – Fooled Eyes

PROGROCK RECORDS/H'ART

"Es is'a gaunz a oide G'schicht, waun ana heirat, wird wos dicht'". So lautet im alpenlĂ€ndischen Raum eine der gĂ€ngigsten Einleitungen zu einer, dem Hochzeitspaar im Rahmen der VermĂ€hlungsfeier von Freunden dargebotenen, volkstĂŒmlichen Form von gesprochenen und in Reimform gesungenen Gedichten.

Da derlei Feierlichkeiten seit jeher mit zu den wohl denkwĂŒrdigsten Ereignissen im Leben eines Menschen zĂ€hlen, behĂ€lt man wohl auch diese "Dichtkunst" auf ewige Zeiten in Erinnerung. Doch leider ist nicht immer alles eitel Wonne und es kommt mitunter bereits im Vorfeld von Hochzeiten zu eher dubiosen Momenten...

Völlig abstruse Vorkommnisse rund um eine Hochzeit besingen beispielsweise die Brasilianer von THESSERA auf ihrem Debutalbum »Fooled Eyes«. Der Hauptdarsteller, sprich BrĂ€utigam, von Beruf KĂŒnstler, verfĂ€llt an seinem Polterabend in einen schicksalstrĂ€chtigen Traum, aus dem er erst anlĂ€ĂŸlich der eigentlichen Feierlichkeit wieder erwacht. Der Grund fĂŒr sein Erwachen aus dem Traum ist jedoch nicht unbedingt ein positiver, sondern die Tatsache, daß sich seine Braut in einer lebensbedrohenden Situation befindet und er es ist, der die Dame seines Herzens retten sollte, was, durch zu spĂ€te VerstĂ€ndigung durch einen Freund, aber leider mißlingt. In Folge ist der Protagonist enttĂ€uscht und ĂŒber die vermeintliche Fehlmeldung jenes, so genannten "Freundes" sehr erzĂŒrnt. Doch plötzlich stellt sich heraus, daß er erst einmal aufwachen sollte, bevor er weitere Handlungen setzt.

Im Endeffekt bleibt dadurch das Ende offen, was sich als besonders interessant herausstellt. Obwohl es sich hierbei lediglich um ein "Konzeptalbum" einer Metal-Band, die in progressiven GewÀssern zu Hause ist, handelt, schreit diese Story geradezu nach einer Umsetzung in Filmform und auch nach einer Fortsetzung, in welcher Form auch immer.

Den Soundtrack dafĂŒr könnten THESSERA, die mit »Fooled Eyes« einen hervorragenden Einstand in der Szene abliefern, mit Sicherheit ebenso bedenkenlos abliefern. Schon auf diesem Album lassen die Herrschaften erkennen, daß sie imstande sind, durch unterschiedliche Stilmittel nicht nur die Musik an sich passend zum Konzept zu komponieren, sondern auch die FĂ€higkeit haben, durch den Einsatz von sehr detaillierten Introduktionen und gesampelten Einsprengsel und Sequenzen, das Album fast zu einer Art Hörbuch werden zu lassen.

Musikalisch scheinen THESSERA ebenfalls sehr offen fĂŒr verschiedene EinflĂŒsse zu sein, die sie auf »Fooled Eyes« zu einer sehr eigenstĂ€ndigen Melange verarbeiten konnten. Wer seinen Prog Metal gerne als ĂŒppiges Konzeptalbum vorgelegt bekommt ist hier ebenso an der richtigen Adresse, wie jene Musikgourmets, denen zu "konventionellen" Prog-Scheiben dezente JazzanklĂ€nge, die Integration von sĂŒdamerikanischen Rhythmen und immer wieder auftauchende funkige GitarrenlĂ€ufe zum GlĂŒck fehlen.

http://www.thessera.com/

super 14


Walter Scheurer

 
THESSERA im Überblick:
THESSERA – Fooled Eyes (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here