UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 26 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → IN AGE AND SADNESS – »Tragedy Of The Commons«-Review last update: 21.01.2022, 20:59:39  

last Index next

IN AGE AND SADNESS

Tragedy Of The Commons

(4-Song-CD-R: € 4,- plus Porto & Verpackung)

Nach einem atmosphärischen Anfangsteil zelebriert das niederländische Quartett IN AGE AND SADNESS förmlich ihren Opener ›Nocturnal Whiperings‹. Von Geflüster kann aber keine Rede sein, denn der Gesang von Pepijn, der auch am Baß zu hören ist, kommt offenbar unmittelbar aus einer Gruft. Derlei Gesang harmoniert mit schwerfälligen, zähflüssigen Monumentalkompositionen wie besagtem Song aber immer noch am besten. Wenn auch im Mittelteil das Tempo ein wenig forciert wird, haben wir es mit dezent MY DYING BRIDE-verdächtigem Doom zu tun, dem die Band generell sehr zugetan zu sein scheint. ›Abstracted‹ klingt dann fast weinerlich, da vor allem der klare Gesang irgendwie raunzend aus den Boxen kommt. Mit dem gefühlvollen, atmosphärischen Instrumental ›Silhouette‹ bringen die Herrschaften noch ein wenig mehr Abwechslung ins Spiel, bevor ›Vagrant Thoughts‹ dieses Demo beschließt. IN AGE AND SADNESS haben sich ihre heftigste Nummer offenbar für den Schluß aufgehoben, denn hier beweisen sie, daß aus der Band auch eine groove-orienterte, traditionelle Death Metal-Combo hätte werden können. Da die Musiker aber den Doom offenbar im Blut haben, wird immer dann, wenn man recht heftig und eher straight zu rocken beginnt, ein Break eingeschoben, um fortan abermals im schleppenden Tempo vorzutragen.

http://www.inageandsadness.com/

info@inageandsadness.com

die dem Doom frönen


Walter Scheurer

 
IN AGE AND SADNESS im Überblick:
IN AGE AND SADNESS – Tragedy Of The Commons (Do It Yourself-Review von 2006)
IN AGE AND SADNESS – News vom 06.03.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Niels Jordaan:
OFFICIUM TRISTE – News vom 03.03.2010
OFFICIUM TRISTE – News vom 07.06.2014
OFFICIUM TRISTE – News vom 02.12.2015
OFFICIUM TRISTE – News vom 27.02.2016
andere Projekte des beteiligten Musikers Pepijn van Houwelingen:
PANTHEIST – Pantheist (Rundling-Review von 2011)
PANTHEIST – News vom 04.01.2010
PANTHEIST – News vom 03.01.2011
PANTHEIST – News vom 01.02.2011
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier