UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 25 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BRAVE NEW WORLD (GB, London) – »Monsters«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

BRAVE NEW WORLD (GB, London) – Monsters

LION MUSIC/CM DISTRO

BRAVE NEW WORLD sind eine neue Band, die einen angenehm altbackenen Sound macht: Hier kann man von einer Mischung aus DEEP PURPLE, PHENOMENA und CASANOVA sprechen. Will heißen: Es gibt seventieslastigen Heavy Rock mit dezentem Bombasttouch und einem guten Melodiegespür. Auffällig ist zudem Sänger Rick Cartey (ehemals bei PASSION STREET), der streckenweise verteufelt an Glenn Hughes erinnert. Doch das einzig echte Problem, mit dem BRAVE NEW WORLD zu kämpfen haben, ist das inkonstante Songmaterial: Zwischen dem tollen ›I Want You‹ und dem todlangweiligen ›Dreams Never Die‹ klafft einfach eine zu große Lücke.

ordentlich 8


Stefan Glas

 
BRAVE NEW WORLD (GB, London) im Überblick:
BRAVE NEW WORLD (GB, London) – Monsters (Rundling-Review von 2005)
andere Projekte des beteiligten Musikers Pat Heath:
Vaughn – ONLINE EMPIRE 29-"Living Underground"-Artikel
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here