UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → LEGACY OPERA – »Schnitzel«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  LEGACY OPERA-Demo-Review: »Schnitzel«

Date:  1995 (estimated, created), 08.02.2009 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Nein - kein flacher Gag, denn die Herren von LEGACY OPERA hatten ihr Werk in der Tat nach einem Stück toten Tieres benannt. Da die Band mit den Beilagen sehr sparsam war und beispielsweise ein Neutralcover für das Tape verwendet hatte, können wir Euch leider auch kein Logo anbieten.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

LEGACY OPERA

Schnitzel

Nein, dies ist nicht die Pfälzer Ausgabe des "Guide Michelin"! Und »Schnitzel« ist hier auch nicht das Stück tote Fleisch, das wir normalerweise darunter verstehen, sondern einfach der absolut auffällig ungewöhnliche Titel des Demos der deutschen Band LEGACY OPERA. Ungewöhnlich ist auch die Musik der Gruppe: Sie ist sehr ruhig, melodisch, mit cleanen Gitarren und mehrstimmigen Gesängen. Eine stilistisch vielleicht etwas angestaubte Richtung, doch nicht alles was nicht brandneu ist, muß gleich schlecht sein. Und LEGACY OPERA bieten zumindest in instrumentaler Hinsicht herrlich verträumte Sounds, fernwehmütige Songs und haben damit das Vorgänger-Demo »Legacy Opera spielt Eins Plus« musikalisch klar weiterentwickelt und verfeinert. Gesanglich könnte hier und da noch etwas getan werden, doch irgendwie paßt das Ganze zusammen.

Fazit: Von der Musik her sicher nichts für ein Riesenpublikum, doch trotzdem ein sehr ansprechendes, einfach schönes Werk, das durch den bescheuerten Titel zwar auffällt, doch irgendwie zu Unrecht in eine lächerliche Ecke gezogen wird. Auf jeden Fall mal antesten.


Heinz-Günter Weber

 
LEGACY OPERA im Überblick:
LEGACY OPERA – Schnitzel (Demo-Review von 1995)
LEGACY OPERA – spielt Eins Plus (Demo-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Jon Oliva in Höchstform!
Button: hier