UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 19 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → EVERGREY – »The Inner Circle«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

EVERGREY – The Inner Circle

INSIDE OUT RECORDS/SPV

Die Erwartungshaltung meinerseits an »The Inner Circle« war deshalb recht hoch, da der Vorgänger »Recreation Day« seit der Veröffentlichung mit zu meinen Favoriten zählt. Doch siehe da, das Quintett hat es sogar noch geschafft, an Intensität und Tiefgründigkeit zuzulegen. Über die musikalische Qualität von EVERGREY bedarf es ohnehin keiner großen Worte mehr, auch auf »The Inner Circle« stimmt schlicht und ergreifend alles. Mit ihrem ungemein düsteren Power Metal, der von gefühlvoll und balladesk bis hin zu dezent frickelig alle Facetten des Genres abdeckt, haben EVERGREY stilistisch ein recht breites Spektrum anzubieten. Tom Englunds teilweise recht rauher Gesang paßt sich je nach Stimmungslage dem jeweiligen Song perfekt an und vermag mehr als nur einmal für Gänsehaut zu sorgen. Bei ›In The Wake Of The Weary‹ sorgt er zusammen mit seiner Frau Carina für ein Duett der Sonderklasse. Passend zur mitunter recht bedrückenden Stimmung des Albums scheinen auch die Texte formuliert worden zu sein, denen auch auf diesem Album besonderes Augenmerk zugewandt werden sollte.

»The Inner Circle« ist ein sehr tiefschürfendes Konzeptalbum geworden, das auf einer fiktiven Geschichte, die so unrealistisch aber gar nicht ist, aufbaut. Inhaltlich geht es kurz gesagt darum, welche Gefahren es mit sich bringt, wenn sich ein Individuum im Leben lediglich darauf beschränkt, seine Taten in den Dienst religiöser Führer zu stellen. Trotz der teilweise recht beklemmenden Stimmung vermögen EVERGREY aber auch immer wieder den Hörer "aufzumuntern", sprich nicht in völlige Hoffnungslosigkeit verfallen zu lassen, sondern durch ergreifend schöne Passagen positive Emotionen zu entfachen. Vielleicht wurde aus eben diesem Grund als "Rausschmeißer" ein famoses Instrumental mit dem Titel ›When The Walls Go Down‹ gewählt, das lediglich mit Hilfe einiger Sprech-Passagen und eines Orchesters zu Beginn zwar ein wahrlich beklemmendes Gefühl erzeugt, gegen Ende hin jedoch ausgeglichen wirkt und beinahe beruhigende Wirkung auf den Hörer ausübt und diesen somit in Glückseligkeit (ob dieses Albums) und Hoffnung (auf weitere Werke aus dem Hause EVERGREY) zurückläßt.

http://www.evergrey.net/

überragend 17


Walter Scheurer

 
EVERGREY im Überblick:
EVERGREY – A Decade And A Half (Rundling-Review von 2012)
EVERGREY – A Night To Remember (Rundling-Review von 2005)
EVERGREY – Glorious Collision (Rundling-Review von 2011)
EVERGREY – Hymns For The Broken (Rundling-Review von 2014)
EVERGREY – The Inner Circle (Rundling-Review von 2004)
EVERGREY – The Storm Within (Rundling-Review von 2016)
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 12-Special
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 17-Interview
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 20-"Living Underground"-Artikel
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 25-"Eye 2 I"-Artikel: »A Night To Remember«
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 26-Special
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 32-"Living Underground"-Artikel
EVERGREY – ONLINE EMPIRE 53-"Living Underground"-Artikel
EVERGREY – News vom 25.07.2006
EVERGREY – News vom 06.08.2007
EVERGREY – News vom 07.05.2010
EVERGREY – News vom 18.11.2013
EVERGREY – News vom 15.08.2014
Soundcheck: EVERGREY-Album »In Search Of Truth« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 60" auf Platz 3
Playlist: EVERGREY-Album »In Search Of The Truth« in "Jahrescharts 2001" auf Platz 5 von Stefan Glas
Playlist: EVERGREY-Album »Monday Morning Apocalypse« in "Jahrescharts 2006" auf Platz 9 von Walter Scheurer
Playlist: EVERGREY-Album »Torn« in "Jahrescharts 2008" auf Platz 8 von Walter Scheurer
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here