UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 90 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DIAMOND DOGS (S) – »Slap Bang Blue Rendezvous«-Review last update: 20.05.2022, 17:47:01  

last Index next

DIAMOND DOGS (S) – Slap Bang Blue Rendezvous

WILD KINGDOM/ROUGH TRADE

Die offizielle Bandauflösung der in den frühen 90er Jahren überaus erfolgreichen Truppe kam 2015 für viele Fans zwar überraschend, war aber durchaus nachvollziehbar. Sehr zur Freude ihrer Jünger waren Sänger "Sulo" und Keyboarder "The Duke Of Honk" aber recht rasch für ein Comeback bereit, und legten mit neuer Begleitmannschaft (zu der unter anderem ELECTRIC BOYS-Saitendehner "Slim" zählt) mit »Recall Rock'n'Roll And The Magic Soul« vor zwei Jahren ein gelungenes, neues Album vor.

An dieses schließt der aktuelle, aufgrund der Fülle an Ideen als Doppeldecker mit knapp 65 Minuten Spielzeit in die Umlaufbahn katapultierte Dreher auch unmittelbar an. Wobei so richtig entfernt von ihrem Stil haben sich diese "Hunde" ohnehin nie. Der Eindruck, einer Band zuzuhören, die irgendwann in den frühen 70er Jahren mit viel Herzblut losrockt, ist schließlich immer noch gegeben.

Die offensichtlichen Vorbilder der Truppe ebenso, THE ROLLING STONES, THE FACES und MOTT THE HOOPLE lassen sich nämlich nahezu durchweg heraushören. Auch, weil Martin "Slim" Thomander und Lars Karlsson, das aktuelle Duo an den Sechssaitigen, vor allem den Herren Richards und Wood verdammt genau auf die Finger geschaut hat. Nachzuvollziehen anhand von lässigen Rockern wie ›Rocked, Wrecked, Robbed And Ruined‹, ›Make Up Boogie‹, ›Queen Of The Milky Way‹, ›Toxic Daydream‹, oder ›Rocket Ricochet‹, um nur einige zu nennen.

It's (Still) Only Rock'n'Roll, but WE f**kin' like it!

http://www.facebook.com/everylittlecrack/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
DIAMOND DOGS (S) im Überblick:
DIAMOND DOGS (S) – As Your Greens Turn Brown (Re-Release-Review von 2020)
DIAMOND DOGS (S) – Honked All Over Again (Re-Release-Review von 2020)
DIAMOND DOGS (S) – Quitters & Complainers (Rundling-Review von 2015)
DIAMOND DOGS (S) – Slap Bang Blue Rendezvous (Rundling-Review von 2022)
DIAMOND DOGS (S) – The Atlantic Juice (Re-Release-Review von 2020)
DIAMOND DOGS (S) – Too Much Is Always Better Than Not Enough (Re-Release-Review von 2020)
DIAMOND DOGS (S) – Weekend Monster (Re-Release-Review von 2020)
DIAMOND DOGS (S) – News vom 04.01.2019
andere Projekte des beteiligten Musikers Tomas Broman:
AUDIOVISION – The Calling (Rundling-Review von 2005)
BRIDGE TO MARS – Bridge To Mars (Rundling-Review von 2016)
GREAT KING RAT – News vom 03.03.1999
Glenn Hughes – ONLINE EMPIRE 22-"Living Underground"-Artikel
HUGHES TURNER PROJECT – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
JJ Marsh – News vom 22.02.2005
Pontus Norgren – Damage Done (Rundling-Review von 2001)
John Norum – ONLINE EMPIRE 7-Interview
REVERTIGO – ReVertigo (Rundling-Review von 2018)
REVERTIGO – News vom 04.09.2017
ROAD TO RUIN – Road To Ruin (Rundling-Review von 2007)
ROAD TO RUIN – News vom 11.11.2006
Michael Schenker & FRIENDS – News vom 25.01.2008
THE NORGREN PROJECT – News vom 14.12.1999
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin Thomander:
Peter Hermansson – Second Glance (Rundling-Review von 2021)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir beteiligen uns nicht am Gender-Unfug. Warum? Die Erklärung...
Button: hier