UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → MEMENTO MORI (S) – »Life, Death And Other Morbid Tales«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  MEMENTO MORI (S)-Rundling-Review: »Life, Death And Other Morbid Tales«

Date:  10.04.1994 (created), 29.01.2022 (revisited), 29.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

10

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

MEMENTO MORI (S) – Life, Death And Other Morbid Tales

BLACK MARK PRODUCTION/ROUGH TRADE

Das Debut »Rhymes Of Lunacy« ist ein Meisterstück im düsteren, powervollen, aber auch progressiven Metal, dessen Material trotz hohem technischen Anspruch schnell reinging. Und genau das trifft auf das Zweitwerk nicht zu. Ich habe diese CD jetzt schon 'zig Male gehört, doch die Songs plätschern größtenteils an mir vorbei. Einzig allein der Opener und das überlange, begnadete ›Heathendom‹ können mich überzeugen. Die Songs sind wesentlich düsterer geworden, aber auch irgendwie extremer. Außerdem geht mir der Gesang von "Stinkkutte" Marcolin, der schon nicht mehr bei der Band ist, sondern mittlerweile bei stillborn singt, auf die Nerven. Habe wohl in meiner Jugend zu viel CANDLEMASS gehört. Für die zwei geilen Songs würde ich 15 Punkte rausrücken, aber der Rest ist bestenfalls Durchschnitt, auch wenn Mike Wead einmal mein absoluter Lieblingsgitarrist war - zu seligen HEXENHAUS-Zeiten. Seine Soli sind auch hier alles andere als biederer Durchschnitt, aber irgendwie bleibt bei mir null hängen.

gut 10


Ralf Henn

 
MEMENTO MORI (S) im Überblick:
MEMENTO MORI (S) – La danse macabre (Rundling-Review von 1996 aus Y-Files)
MEMENTO MORI (S) – Life, Death And Other Morbid Tales (Rundling-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
MEMENTO MORI (S) – Songs For The Apocalypse Vol. IV (Rundling-Review von 2000 aus Online Empire 2)
MEMENTO MORI (S) – News vom 11.08.2007
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here