UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → Michael Dickes – »Uneven Alley«-Review last update: 21.01.2022, 20:59:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  Michael Dickes-Rundling-Review: »Uneven Alley«

Date:  20.10.1993 (created), 31.12.2021 (revisited), 31.12.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

15

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

Michael Dickes – Uneven Alley

RISING SUN PRODUCTIONS/INTERCORD RECORD SERVICE

Da ist sie also! Lange angekündigt und sicherlich von Eingeweihten ebenso sehnsüchtig herbeigewünscht. Die Soloscheibe des GYPSY KYSS-Kopfes Michael Dickes. Ruhiger sollte es werden, was ich mir schon schwer vorzustellen vermochte. GYPSY KYSS waren nicht gerade mit Attributen wie "heavy" zu belegen, aber Michaels Solopfade entfernen sich noch weiter von jeglichen metaltypischen Klängen. Vielmehr balanciert er gefühlvoll zwischen folklastigen Traditionals und Rocksongs. Hierbei sollte man den Begriff "Rock" aber eher in Bezug auf Artisten wie Luka Bloom beziehen. Mister Dickes setzt auf sein Talent als Songwriter und begeistert gerade bei ruhigen Songs wie ›Ambers Wave Of Grace‹. Dieses kleine Meisterwerk emotionalen Ausdrucks rechtfertig schon den Kauf dieses Silberlings. ›Ireland‹ ist dann bezeichnend für den stark folkloristischen Touch der etwas flotteren Nummern, wobei hier vor allem ›The Journeyman‹ so etwas wie Hitcharakter entwickelt. Die spärlich eingesetzten Gastmusiker an Baß, Drums, Cello und Saxophon kommen nur äußerst sporadisch zum Einsatz und dienen dazu, die einzelnen Songs atmosphärisch zu unterstützen. Insgesamt ein Album für den aufgeschlossenen Musikliebhaber, der auch vor ruhigeren Klängen nicht zurückschreckt. Schade nur, daß sich GYPSY KYSS damit nun endgültig verabschiedet haben.

super 15


Holger Andrae

 
Michael Dickes im Überblick:
Michael Dickes – Loose Ends (Do It Yourself-Review von 1998)
Michael Dickes – Thirty-Five (Rundling-Review von 2002)
Michael Dickes – Uneven Alley (Rundling-Review von 1994)
Michael Dickes – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Dickes:
DAYS OF THE DOVE – News vom 17.06.2008
GYPSY KYSS – Gypsy Kyss (Rundling-Review von 1990)
GYPSY KYSS – When Passion Murdered Innocence (Rundling-Review von 1990)
GYPSY KYSS – UNDERGROUND EMPIRE 1-Interview
GYPSY KYSS – UNDERGROUND EMPIRE 2-"Demoklassiker"-Artikel
GYPSY KYSS – UNDERGROUND EMPIRE 4-Interview
GYPSY KYSS – UNDERGROUND EMPIRE 7-Special
GYPSY KYSS – METAL HAMMER 17-18/90-Special
GYPSY KYSS – METAL HAMMER 10/91-"Living Underground"-Artikel
GYPSY KYSS – News vom 15.10.1991
Soundcheck: GYPSY KYSS-Album »When Passion Murdered Innocence« im "Soundcheck Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 16
Playlist: GYPSY KYSS-Album »Colors Can Stain« in "Playboylist Underground Empire 5" auf Platz 2 von Holger Andrae
Playlist: GYPSY KYSS-Album »Groovy Soup« in "Cavelist Metal Hammer 07/92" auf Platz C von Stefan Glas
Playlist: GYPSY KYSS-Album »Gypsy Kyss« in "Playlist Metal Hammer/Crash 10/90" auf Platz 1 von Stefan Glas
Playlist: GYPSY KYSS-Album »Rain In Adams Town« in "Cavelist Metal Hammer 01/92" auf Platz C von Stefan Glas
Playlist: GYPSY KYSS-Album »Songs From A Swirling Ocean« in "Jahrescharts Metal Hammer 1991" auf Platz 7 von Stefan Glas
Playlist: GYPSY KYSS-Album »When Passion Murdered Innocence« in "Jahrescharts Metal Hammer 1990" auf Platz 8 von Stefan Glas
Playlist: GYPSY KYSS-Album »When Passion Murdered Innocence« in "Playlist Metal Hammer 15-16/90" auf Platz 3 von Stefan Glas
siehe auch: GYPSY KYSS auf dem Cover von UNDERGROUND EMPIRE 4
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir gedenken Hans "Jaki" Liebezeit, heute vor 5 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier