UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANESTHESY – »Exaltation Of The Eclipse«-Review last update: 21.01.2022, 20:59:39  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  ANESTHESY-Rundling-Review: »Exaltation Of The Eclipse«

Date:  10.04.1994 (created), 09.12.2021 (revisited), 09.12.2021 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

10

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

ANESTHESY – Exaltation Of The Eclipse

TESSA RECORDS/BLACK MARK PRODUCTION/ROUGH TRADE

Zum ersten fällt mir das gelungene Cover positiv auf. Die Musik selbst ist düsterer Grunzmetal mit Stil. Nicht die schlechteste Band dieses Genres, ganz sicher nicht. Man verfällt nie in sinnlose Krachorgien, sondern setzt gezielt brachiale Riffs ein und präzises Drumming bestimmt das Geschehen. Zwar hat man die Originalität nicht gerade mit dem Löffel gefressen, ist aber besser als viele hochgepushte Bands. Für Nimmersatte und Deather mit Niveau sicher keine schlechte Kaufempfehlung.

gut 10


Ralf Henn

 
ANESTHESY im Überblick:
ANESTHESY – Exaltation Of The Eclipse (Rundling-Review von 1994)
ANESTHESY – Let The Mayhem Begin (Do It Yourself-Review von 2000)
ANESTHESY – News vom 25.10.2000
andere Projekte des beteiligten Musikers Diëgo Denorme:
ARTRACH – News vom 25.12.2008
EVIL SINNER – News vom 08.12.2008
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Mithilfe bei der Altpapierverwertung? Die letzten gedruckten UNDERGROUND EMPIRE-Exemplare! Infos:
Button: hier