UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GAMA BOMB – »Untouchable Glory«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

GAMA BOMB – Untouchable Glory

AFM RECORDS/SOULFOOD

Als sich diese Nordiren 2002 zusammengefunden hatten, war die Szene von Nu Metal und ähnlichem geprägt, nach Thrash im klassischen Sinne dagegen krähte in diesen Tagen kaum ein Hahn. Die Hingabe der Burschen zum genannten Stil ist nach wie vor gegeben, denn auch auf ihrem inzwischen fünften Dreher hat das Quintett eine ausgewogenen Melange aus deftigem Old School-Thrash, einer gehörigen Dosis Hardcore der Frühzeit und jeder Menge Hochgeschwindigkeitssport-Gitarren am Start. Damit wird auch im "Hausgebrauch" für reichlich Moshpits gesorgt, auch wenn die Liveshows von GAMA BOMB nicht nur von der erwähnten Mixtur leben, sondern auch von deren Talent für Entertainment. Herausragend aus dem fulminaten Teil sind der furiose Dosenöffner ›Ninja Untouchables/Untouchable Glory‹ sowie das an ganz frühe EXODUS erinnernde ›Ride The Night‹.

Thrash as Thrash can!

http://www.gamabomb.net/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
GAMA BOMB (neue Besetzung) im Überblick:
GAMA BOMB – The Terror Tapes (Rundling-Review von 2013 aus Online Empire 56)
GAMA BOMB – Untouchable Glory (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 65)
GAMA BOMB – Online Empire 55-"Living Underground"-Artikel (aus dem Jahr 2013)
GAMA BOMB – News vom 17.10.2005
GAMA BOMB – News vom 03.04.2012
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here