UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 64 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → RIOTOR – »Rusted Throne«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

last Index next

RIOTOR – Rusted Throne

INFERNÖ RECORDS (Import)

Derbe rumpeln diese Burschen aus Quebec City durch die Pampa und das bereits seit knapp zehn Jahren. In dieser Zeit haben die Franko-Kanadier nicht nur ihre Heimat schon mehrfach zum Zittern gebracht, auch auf dem europäischen Festland hat sich das Quintett mehrfach blicken und hören lassen und rauchende und schweißgebadete Clubs hinterlassen. Die Intensität einer Liveshow von RIOTOR wirkt jederzeit nachvollziehbar, denn der Fünfer geht auch auf Tonträger (›Rusted Throne‹ stellt das zweite Studiolangeisen der Band dar, ein Livealbum sowie diverse Demos komplettieren die Diskographie) permanent mit Vollgas zur Sache und brettert querbeet durch alle erdenklichen Thrash-Nischen der "alten Schule".

Musikalisch ginge die Chose in Summe auch durchaus klar, Voraussetzung um mit der Truppe warm zu werden, ist einzig ein Faible für derb-deftiges Geprügel. Diesem zu folgen ist auf Dauer aber eher anstrengend, da "Abwechslung" im Wortschatz der Band nicht wirklich vorhanden zu sein scheint. Noch schwieriger macht den Genuß dieser Scheibe allerdings der "Gesang" von Frontmann "Ismarevil".

Während die erste Hälfte der Scheibe noch ganz ordentlich reingeht und man immer wieder von der Mitgröltauglichkeit diverser Beiträge und Refrains angesteckt wird, nutzt sich dieser "Schmäh" im weiteren Verlauf der Spielzeit aufgrund der unüberhörbaren Gleichförmigkeit der Tracks aber wieder recht schnell ab. Dieser akute Mangel läßt im Endeffekt selbst bei einer Vorliebe für brachial thrashende Formationen von DESTRUCTION und SODOM über POSSESSED und ONSLAUGHT bis hin zu INFERNAL MAJESTY und RAZOR leider nur das Urteil zu, daß eine EP wohl durchaus ausgereicht hätte um sich an RIOTOR zu ergötzen.

http://www.riotor.ca/

annehmbar 7


Walter Scheurer

 
RIOTOR im Überblick:
RIOTOR – Rusted Throne (Rundling-Review von 2015)
andere Projekte des beteiligten Musikers Gabriel "Gabrihell" Dufour:
DEMONA – Speaking With The Devil (Rundling-Review von 2014)
DEMONA – ONLINE EMPIRE 54-Special
DEMONA – News vom 01.07.2013
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here