UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → VICIOUS MARY – »Vicious Mary«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

VICIOUS MARY – Vicious Mary

FRONTIERS RECORDS/POINT MUSIC

Seit einigen Minuten ist mir die überraschende Kurskorrektur, die die Italiener ELDRITCH mit ihrer letzten Platte »Reverse« von Prog zu mehr neumodischer Ranzigkeit vollzogen haben, noch schleierhafter: Bei VICIOUS MARY werfen ELDRITCH-Sänger Terence Holler und sein Keyboard-Kumpan Sean Henderson die Vorzüge des amerikanischen und des skandinavischen Melodic Rocks zusammen. Daß dadurch bei VICIOUS MARY eine gewisse Tastenfreudigkeit zu verzeichnen ist, versteht sich von selbst. Doch in Nick Savio von WHITE SKULL (hier mit dem Pseudonym BB Nick agierend) sowie Matt Ruaro von MAYA (hier unter dem Decknamen Pete Daniels) schlossen sich zwei Gitarristen den beiden ELDRITCHen an, die dafür sorgten, daß keine Keyboard-Kitsch-Angelegenheit entstehen konnte. Das hat einen Song wie ›Million Words‹ zu einem echten Sahnehäubchen gemacht, zumal man ihn mit einem Text versehen hat, der definitiv nicht dem üblichen Melodic-Klischee folgt. Ähnlich stark ist die Nummer ›E.L.I.S.A.‹, bei der ebenfalls ein Schmunzeln des Texters nicht zu verkennen ist. Leider jedoch sind nicht alle Songs solche Hits geworden, so daß sich 's deifflisch' Märie mit 7,77 Punkten begnügen muß, die wir völlig unkorrekt auf 7 abrunden.

annehmbar 7


Stefan Glas

 
VICIOUS MARY im Überblick:
VICIOUS MARY – Vicious Mary (Rundling-Review von 2002 aus Online Empire 13)
Soundcheck: VICIOUS MARY-Album »Vicious Mary« im "Soundcheck Heavy, oder was!? 64" auf Platz 32
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here