UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 54 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DIAMOND DAWN – »Overdrive«-Review last update: 02.12.2021, 17:38:12  

last Index next

DIAMOND DAWN – Overdrive

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

In Schweden wird seit langen Jahren auch der gepflegte Melodic Rock in verschiedenen Ausführungen auf elegante Weise dargeboten, und von daher ist Göteborg als Herkunft dieser bis dato noch unbescholtenen Truppe auch wenig überraschend. Sehr wohl eine Überraschung ist für mich aber die Tatsache, daß es sich bei DIAMOND DAWN um eine erst 2011 gegründete und zudem aus recht jungen Musikern bestehende Band handelt. Dabei meine ich aber weniger die spürbare "Reife", mit der die Songs eingespielt wurden, als vielmehr den Umstand, daß sich diese Burschen ganz offenkundig einer in ihrer Altersgruppe nur ganz selten anzutreffenden AOR-Gangart im 80er Jahre-Stil hingeben.

Will sagen, DIAMIOND DAWN scheinen sich an ASIA ebenso zu orientieren wie an SURVIVOR oder GIANT, haben ihre Einsteigerkurse in Sachen Hooks bei den Vortragenden FOREIGNER und JOURNEY aufmerksam besucht und lassen hinsichtlich der pompösen Arrangements mitunter gar die hohe Schule von QUEEN oder Meat Loaf denken. Daß bei einer solchen Ausrichtung zahlreiche, auch für jeden Mainstream-Radiosender durchaus verträgliche Kompositionen zu vernehmen sind, versteht sich wohl ebenso von selbst, wie auch das Vorhandensein von zahlreichen balladesken Momenten. Und genau in diesen Gangarten erweisen sich die Schweden hinsichtlich ihres Vortrages auch bereits als überaus routiniert, was »Overdrive« auch zu einem durchaus gelungenen AOR/Melodic Rock-Teil macht. Zudem ist anzumerken, daß es den Schweden obendrein gelungen ist, "Weichspüler" nicht im Übermaß zu verwenden, sondern sich stattdessen eine gewisse Rock-Attitüde zu erhalten, für die vorwiegend die Gitarristen Olle Lindahl und Jhonny Göransson verantwortlich zeichnen.

Um mit ihrer Musik fortan in ähnlich finanziell lukrative Sphären emporsteigen zu können, wie die genannten Brancheriesen, bedarf es beim nächsten Mal jedoch noch vielmehr an potentiellen Hits. Für ein Debut geht die Chose aber dennoch in Ordnung.

http://diamonddawn.rocknytt.net/

gut 10


Walter Scheurer

 
DIAMOND DAWN im Überblick:
DIAMOND DAWN – Overdrive (Rundling-Review von 2013)
andere Projekte des beteiligten Musikers Alexander Strandell:
AMARANTHE – News vom 09.02.2017
ART NATION – Revolution (Rundling-Review von 2015)
CREYE – News vom 25.08.2016
CREYE – News vom 27.03.2017
CREYE – News vom 13.05.2017
CROWNE – Kings In The North (Rundling-Review von 2021)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Update-Infos via Facebook gewünscht? Jederzeit!
Button: hier