UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NOCTURNAL TORMENT – Â»They Come At Night«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

last Index next

NOCTURNAL TORMENT – They Come At Night

DEATHGASM RECORDS (Import)

Zugegeben, das Cover des Debutalbums dieser aus Indiana stammenden Truppe erweckt nicht gerade einen professionellen Eindruck und dürfte nicht unbedingt verkaufsfördernd wirken, der musikalische Vortrag indes sehr wohl. Mehr als das, denn die Burschen, die sich zuvor als TERMINATION im Underground schon einen durchaus guten Ruf erspielen konnten, liefern ein mehr als nur beachtenswertes Stück rabiaten Death/Thrash Metal ab.

Inspiriert von den "alten Meistern", die im Falle von NOCTURNAL TORMENT ganz offensichtlich KREATOR, SLAYER, DARK ANGEL und SODOM heißen, was die rohe und kompromißlose Thrash-Seite der Songs betrifft, legen die Burschen mit einem häufig auch an frühen Speed Metal der Kategorie SADUS und EXCITER angelehnten Affenzahn los. Doch dem nicht genug enthält »They Come At Night« auch reichlich Steinzeit-Florida-Death-Einsprengsel, durch die auch MASSACRE oder das Frühwerk von DEATH durchaus als Referenz anzuführen sind. Vorwiegend durch den Gesang verursacht, bekommt der Death Metal im Endeffekt sogar die Oberhand und übertrumpft hinsichtlich des Gehaltes die lässigen Leads und Riffs, die stellenweise auch an die ganz frühen EXODUS denken lassen.

Wer sich also sowohl an der Frühzeit des Todesmörtels, als auch vom Thrash der ersten Generation des Genres gleichermaßen angezogen fühlt, erhält von NOCTURNAL TORMENT ein mehr als nur brauchbares Stück Nachschub. Nur bloß das Auge ausnahmsweise mal nicht "mithören" lassen...

http://myspace.com/eternalnocturnaltorment

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
NOCTURNAL TORMENT im Überblick:
NOCTURNAL TORMENT – They Come At Night (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Peter "War Bastard/Phlegm" Clemens:
INVASION (US) – News vom 05.12.2010
SHADES OF GREY (US) – Demo '89 (Demo)
SHADES OF GREY (US) – Under The Skeptic's Eye (Demo)
SHADES OF GREY (US) – Under The Skeptic's Eye (Demo)
SHADES OF GREY (US) – METAL HAMMER 02/91-Special
SKULLVIEW – ONLINE EMPIRE 25-"Living Underground"-Artikel
SKULLVIEW – News vom 18.11.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark "Carcus" Schultz:
PSYCHOMANCER – News vom 16.11.2005
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier