UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → CADAVEROUS CONDITION – »Let It Sleep«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  CADAVEROUS CONDITION-Demo-Review: »Let It Sleep«

Date:  12.04.1992 (created), 11.03.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Ihr wundert Euch, warum das Review so seltsam aussieht? Nun ja, hier hatte Großmeister Westrich wahrlich zugeschlagen - und so sah die Bescherung nach glasianischer Überarbeitung im gedruckten Heft aus:

CADAVEROUS CONDITION-Originalartikel aus UNDERGROUND EMPIRE 6

In einem Anfall von Flatulenzhumor der Marke Westrich erzählte Axel also davon, daß er von seinem Bandkollegen nach Genuß einer Mahlzeit aus dem Hause ERASCO mit Gärabfallprodukten bedampft wurde, so daß er panisch flüchtete und verzweifelt über einen Rettungsplan nachgrübelte. In seiner Überleitung zum Schlußsatz, der nahezu komplett zu sehen war, räumte er noch ein, daß seine übelriechende Anekdote gerade mal gar nix mit dem betreffenden Demo zu tun hätte...

Und bevor Ihr fragt: Nein, ich glaube das komplette Original dieses lyrischen Meisterwerks ist nicht mehr erhalten, so daß nun weiter unten lediglich das Fragment, das meinereiner so zurechtgeschneidert hatte, daß der große Zensur-Aufkleber auch schön paßte, steht.

Um jetzt auch noch etwas gehaltvolles zum Thema CADAVEROUS CONDITION beizutragen, sei noch eine Info aus dem Begleitbrief draufgepackt, die landläufig vielleicht nicht so sonderlich bekannt ist: So hatten nämlich Sänger Wolfgang Weiss und Gitarrist René Kramer vor der Gründung von CADAVEROUS CONDITION, die im September 1990 erfolgte, eine Band namens VIA NOVA, wo man teilweise mit lateinischen Texten zu Werke ging.

Außerdem konnte ich die Band im Jahr 2004 beim türkischen "Rock Station Festival" persönlich kennenlernen, und die Musiker sind mir als sehr sympathische Zeitgenossen in Erinnerung geblieben.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

CADAVEROUS CONDITION-Logo

Let It Sleep

Ja, da kommt der Gregor daher und [...] dann er erzählt mir, daß er gerade ein Fertiggericht von [...] daß ich in meinen Luftschutzbunker flüchten muß [...] um nach meiner Gasmaske zu suchen. Es ist unerträglich [...] Wie kriege ich den Unhold nur aus meinem Bereich [...] Gegenangriff? Nein, das wäre die falsche Methode [...] Ihr fragt Euch nun, was meine Geschichte mit [...] Antwort: Nichts! ...

Ohne Übertreibung das Schlechteste, was ich je gehört habe. Gegen CADAVEROUS CONDITION klingen A.O.K. wie RUSH.

http://www.cadaverouscondition.com/


Axel Westrich

 
CADAVEROUS CONDITION im Überblick:
CADAVEROUS CONDITION – Burn Brightly Alone (Do It Yourself-Review von 2011)
CADAVEROUS CONDITION – Let It Sleep (Demo-Review von 1992)
CADAVEROUS CONDITION – ONLINE EMPIRE 19-"Living Underground"-Artikel
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here