UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 9 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → TOXIC SMILE – »M.A.D.«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

last Index next

TOXIC SMILE – M.A.D.

BMG Korea (Import)

Die Wege des Metals sind geheimnisvoll. Da bringt eine deutsche Progressive Combo namens TOXIC SMILE im Oktober 2000 ihr selbstproduziertes Debüt »M.A.D.« heraus, und ein knappes Jahr später erscheint das gleiche Scheibli erneut in Korea bei einem Majorlabel. Der TOXIC SMILE-Gitarrist Hete Ahn hat den Kontakt hergestellt, und die Band ließ sich nicht lumpen und hat für die zweite Runde "Madness And Despair" (was die Abkürzung "M.A.D." ausgeschrieben bedeutet) zwei zusätzliche Songs aufgenommen: die Ballade ›Daydream‹ sowie den YES-Knüller ›Owner Of A Lonely Heart‹. Außerdem gibt's mit ›Autumn Leaves 2‹ noch einen Livetrack als Bonussong. Musikalisch ist alles beim alten geblieben: perfekter Progressive Metal ohne nerviges Abspicken bei den Größen des Sektors. Ergo - ein lohnenswertes Scheibchen! Wer jedoch den hohen Importpreis scheut, der kann sich ja stattdessen die Eigenproduktion bei der Band direkt an Land ziehen:

TOXIC SMILE
c/o Uwe Reinholz
Marienstraße 4
D - 08451 Crimmitschau

http://www.toxic-smile.de/

uwe@toxic-smile.de

gut 11


Stefan Glas

 
TOXIC SMILE im Überblick:
TOXIC SMILE – M.A.D. (Rundling-Review von 2001 aus Online Empire 9)
TOXIC SMILE – Retrotox Forte (Rundling-Review von 2004 aus Online Empire 21)
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here