UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 53 → Rubriken-Überblick → ''Metal Paper''-Artikel-Überblick → Wolfgang Hohlbein – Â»Blutnacht«-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  

Wolfgang Hohlbein
Blutnacht
( EGMONT LYX, ISBN: 978-3-8025-8636-1 )

Nachdem fĂŒr die "Blutnacht"-Rockoper, die in Zusammenarbeit der Progressive Metaller VANDEN PLAS mit dem Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein entstanden ist, am Pfalztheater Kaiserslautern schon Termine bis in den Dezember bestĂ€tigt worden sind, wollen wir hiermit einen Blick auf das zugehörige Buch werfen, mit dem der Autor die Geschichte deutlich umfangreicher erzĂ€hlt, als es in der Rockoper möglich ist, da dort natĂŒrlich die musikalischen BeitrĂ€ge im Vordergrund stehen.

Mit seiner bildgewaltigen Sprache schildert Wolfgang Hohlbein den Weg des Protagonisten Andrej DelĂŁny, auf dem er entscheiden muß, ob er entweder ein Gott werden oder seine Geliebte Maria retten will. Zwar haben Fans der "Chronik der Unsterblichen"-Buchserie, auf der "Blutnacht" basiert, kritisiert, daß hier viele Hintergrundinformationen zu den einzelnen Charakteren fehlen wĂŒrden, aber es verhĂ€lt sich mit dem Buch ebenso wie mit der Rockoper, die man problemlos ohne jegliche Vorkenntnisse genießen konnte: Das "Blutnacht"-Buch funktioniert auch fĂŒr sich allein als spannender Lesestoff und beleuchtet zudem die Welt des Andrej DelĂŁny aus einer ganz anderen Perspektive. Und letzten Endes steht es jedem ja frei, anschließend alle 13 bislang erschienenen Romane der Reihe zu lesen.


Stefan Glas

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen im letzten Quartal (Platz 4):
Button: hier