UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 46 → Rubriken-Überblick → ''Metal Paper''-Artikel-Überblick → Rick Wakeman – »Grumpy Old Rock Star«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

Rick Wakeman
Grumpy Old Rock Star
( RANDOM HOUSE, ISBN: 978-1-84809-005-7 )

Rick Wakeman ist nicht nur der kongeniale einstige Keyboarder der Progressive Rock-Band YES mit ausgeprägtem Rein-Raus-Syndrom (er hat die Band grob geschätzt fünfmal verlassen und ist bis dato nur einmal weniger wieder zurückgekehrt...), sondern auch ein verdammt guter Geschichtenerzähler, wie er mittels "Grumpy Old Rock Star" beweist.

Der Brite feuert hier eine Anekdote nach der anderen raus, bei denen man mehrfach Tränen lachen muß. Diese stehen quasi ausschließlich im Zusammenhang mit der Musik, wobei allerdings Väterchen Alkohol immer auch ein gehöriges Wörtchen mitzureden hat. Die dabei geschilderten Erlebnisse erstrecken sich von Jugenderlebnissen bis hin zu recht aktuellen Begebenheiten, die stets mit typischem britischen Humor der Marke "sehr trocken und ein wenig schwarz" gewürzt werden.

So erfahren wir in "Grumpy Old Rock Star" beispielsweise wie Rick während des Kalten Krieges eine KGB-Uniform aus der UdSSR rausschmuggelt, warum aufblasbare Dinosaurier sehr unanständig sein können oder warum ein Teil von Che Guevara in Ricks Gartenlaube seine letzte Ruhestätte gefunden hat.

Kurz: "Grumpy Old Rock Star" ist höchst amüsanter Lesestoff, von dem es derzeit allerdings keine deutsche Übersetzung gibt, so daß das Buch nur als Import via

http://www.rbooks.co.uk/

erhältlich ist. Doch ähnlich wie bei anderen humoristischen britischen Wortkünstlern wie Douglas Adams führt hier am Original ohnehin kein Weg vorbei; überdurchschnittliche Englischkenntnisse sind dann allerdings sehr wohl von Vorteil, um sämtliche Pointen mitzubekommen.

http://www.rwcc.com/


Stefan Glas

Stop This War! Support The Victims.
Button: here