UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Rubriken-Überblick → ''Metal Paper''-Artikel-Überblick → Dorothy Leckner/Dirk Engelhardt – Â»Doctor Dot - Mein hautnahes Leben mit den Stars«-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

Dorothy Leckner/Dirk Engelhardt
Doctor Dot - Mein hautnahes Leben mit den Stars
( S&L MEDIEN CONTOR, ISBN: 3-89769-016-0 )

Mal ehrlich: Wenn Ihr einen Buchtitel wie "Doctor Dot - Mein hautnahes Leben mit den Stars" hört und auf dem Klappentext erfahrt, daß besagtes FrĂ€ulein Doktor eine Masseuse ist, die schon nahezu alle Rockstars (und zwar neben "Normalrockern" wie Roger Waters, Frank Zappa oder Sting auch Hardrocker oder Metaller wie Robert Plant, Dave Murray, Ace Frehley oder Ritchie Blackmore) unter ihren HĂ€nden hatte, dann erwartet Ihr von einem solchen Schinken doch mit Sicherheit Sex, Sex & Sex und vielleicht noch 'n bißchen Drugs & Rock'n'Roll, oder? Deshalb ist bei diesem Buch verdammt schnell die Luft raus, denn Dorothy Leckner, alias "Doctor Dot", wird von Anfang an nicht mĂŒde zu beteuern, daß sie kein "solches MĂ€dchen" sei. Ansonsten spielt sich ihr "hautenges Leben mit den Stars" nĂ€mlich in belanglosen Geschichtchen mit "Lindenstraße"- bis Konsalik-Niveau ab. Daher nimmt man beim Lesen dieses Buches im Endergebnis ein großes triviales Fast-Nichts in sich auf, dem man weder neuen Erkenntnisse, noch amĂŒsante Anekdoten oder eben schmierige Skandale entnehmen konnte. Außer natĂŒrlich, Ihr findet es prickelnd zu begutachten, wieviele unterschiedliche Frisuren Doc PĂŒnktchen auf den abgedruckten Snapshots mit den einzelnen Musikern zur Schau trĂ€gt...

http://doctordot.notrix.net/


Stefan Glas

† Wir gedenken Preston "Pussy Pulverizer" Shrewsbury, heute vor 3 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier