UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 06/92 → Rubriken-Überblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-Überblick → "LOB 4"-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  LOB 4-Fanzinereview

Date:  25.04.1992 (created), 24.08.2011 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Mit NIRVANA auf dem Umschlag hatte das LOB damals natürlich das Trendthema schlechthin ergattert. Um dadurch aber in den Mainstream überzuwechseln, war LOB einfach zu skurril und zotig - hier braucht man sich nur die Aktion anzuschauen, die man mit DROWNING IN REAL veranstaltet hatte: Im Logo hatte man einfach das "W" herausgeschnippelt, um dann stattdessen "pikanter Schreibfehler" drüberzutippen...

Mein augenzwinkernder Hinweis auf die Druckerei bezog sich natürlich auf das Druckstudio Bücker & Müller, in dem auch das UNDERGROUND EMPIRE entstand, wo nach und nach immer mehr Fanzines gedruckt wurden, da die beiden Chefs Willi und Wolfgang einfach faire Preise machten und gute Arbeit ablieferten.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

LOB 4
52 Seiten DinA4 5,- DM Deutsch
LOB; c/o Norbert Obkircher; Hauptstraße 119; W - 8025 Unterhaching

LOB, auch LEGIONS OF BATTLEHEAD genannt, hat sich durch Hinzunahme der tatkräftigen Unterstützung einer Druckerei (the one and only...) qualitativ um etwa drei Klassen steigern können. Da auch der Schreibstil immer besser wird, sei die Nummer 4 (z.B. mit SECRECY, NIRVANA, SACRED REICH, GAMMA RAY, PINK CREAM 69, JESTER'S MARCH oder DEMON) für einen großen Silberling empfohlen.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here