UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 7 → Rubriken-√úberblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-√úberblick → "BRIGHT EYES 8"-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

BRIGHT EYES 8
90 Seiten DinA4 5,- DM Deutsch
BRIGHT EYES; c/o Thomas Klaner; Untere Schneckenbergstraße 29 b; D - 94034 Passau
http://www.brighteyes.de/
tom.klaner@gmx.net

Fett pr√§sentiert sich das achte BRIGHT EYES: Vierfarbcover, gute Druckqualit√§t und ein ordentliches Layout, bei dem der Text stets mit Hintergr√ľnden hinterlegt ist, der allerdings manchmal zu dominant ist, so da√ü die Lesbarkeit in diesen F√§llen eingeschr√§nkt ist. Bedenklich ist hingegen die Tatsache, da√ü man mit extrem unterschiedlichen Schriftgr√∂√üen arbeitet: Dabei st√∂rt weniger der Umstand, da√ü es sehr uneinheitlich wirkt, sondern viel mehr, da√ü der riesige Fettdruck bei der Titelstory IRON FIRE arg nach Platzschinderei aussieht (und man sollte doch annehmen, da√ü es gerade bei einem Titelthema genug zu erz√§hlen gibt). Ansonsten dominieren im BRIGHT EYES Themen, die auch in anderen Magazinen zur Gen√ľge abgehandelt wurden: von RAMMSTEIN und SVBWAY TO SALLY √ľber SAVATAGE und DESTINY'S END bis IMPALED NAZARENE und SEPULTURA. Lediglich die Stories √ľber SNAKEBITE, die Talks mit BREAKER, WARHORSE und SPELLSINGER (von denen dieser BRIGHT EYES-Ausgabe eine CD beiliegt) sowie das Interview mit ASSASSIN zu der Frage, ob die Band wieder loslegen m√∂chte, stellen einen Kontrast dar. Mehr eigenes Profil w√§re w√ľnschenswert. Weitere Punkte des aktuellen BRIGHT EYES sind eine Doppelseite mit Livereviews und 22 Seiten mit Plattenreviews.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here