UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 02/92 → Rubriken-Überblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-Überblick → "HARD & HEAVY EXPRESS 11"-Review last update: 14.05.2021, 02:14:01  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  HARD & HEAVY EXPRESS 11-Fanzinereview

Date:  21.12.1991 (created), 19.10.2010 (revisited), 22.07.2011 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Reason:  medium missing

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Mir sind lediglich die Ausgaben 10 und die hier vorgestellte Nummer 11 bekannt, so daß ich nicht weiß, ob und wie lange der HARD & HEAVY EXPRESS noch durch die Gegend dampfte.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

HARD & HEAVY EXPRESS 11
52 Seiten DinA4 2,- DM (plus Porto & Verpackung) Deutsch
HARD & HEAVY EXPRESS; c/o Sven Engelhardt; Austraße 33; W - 6050 Offenbach a. M.

HARD & HEAVY EXPRESS ist ein ganz interessantes Teil aufgrund der Tatsache, daß es neben einem SLAYER-, einem BÖHSE ONKELZ-, einem SEPULTURA-, einem ANTHRAX-Interview sowie einem METALLICA-Konzertbericht ausschließlich aus Plattenkritiken besteht. Yep, schlappe 40 Seiten voller runder Scheiben erwarten Euch! Das Argument "eintönig" mag sicher stichhaltig sein, aber 2,- DM (plus Porto) kann man wohl dennoch lockermachen.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Wir gedenken Marek Grzeszek, heute vor 8 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier