UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 02/91 → Rubriken-Überblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-Überblick → "RHEINPEST 1"-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  RHEINPEST 1-Fanzinereview

Date:  10.12.1990 (created), 09.01.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

RHEINPEST-Chef Marcus Schleutermann beschwerte sich später mal über das Review, da beispielsweise der ironisch-witzige Schreibstil mit keinem Wort erwähnt wurde. Tja, dummerweise hatte es sich schon längst eingebürgert, daß die lesenswerten Fanzines nur noch eine Kurzvorstellung in den News erhielten, so daß solche Feinheiten leider durch die Ritzen fielen. Doch diese Maßnahme war notwendig, um möglichst allen Belangen, um die sich die Underground-Seiten kümmern sollten, halbwegs gerechtzuwerden. Und wie man sieht, erhielt auch das zweite vorgestellte Fanzine, LEGIONS OF BATTLEHEAD, keinen längeren Text - obwohl sie mich ja gewissermaßen bestochen hatten...

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

RHEINPEST 1
52 Seiten DinA4 5,- DM Deutsch
RHEINPEST; c/o Marcus Schleutermann; Gerresheimer Straße 54; D - 4000 Düsseldorf 1

In der Hoffnung, daß einige unter Euch auch mal das ein oder andere Fanzine lesen, will ich Euch hier zwei der auffälligen Zines vorstellen, die ich in den letzten Wochen erhielt. Nummero uno hat den höchst seltsamen Namen RHEINPEST. Anhand der Bandauswahl (MEGA CITY FOUR, HOSEN, SLIME, NOMEANSNO, FAITH NO MORE, etc.) könnt Ihr Euch die stilistische Richtung in etwa vorstellen. Aber auch Metal ist ein Thema, finden sich auch ein FORBIDDEN- und PRONG-Interview in RHEINPEST 1, das 5,- DM kostet.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Stop This War! Support The Victims.
Button: here