UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 21-22/90 → Rubriken-√úberblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-√úberblick → "TOTENTANZ 5"-Review last update: 06.03.2021, 08:41:21  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  TOTENTANZ 5-Fanzinereview

Date:  11.09.1990 (created), 06.11.2009 (revisited), 05.03.2017 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Reason:  medium missing

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Das TOTENTANZ ist schon l√§ngst zu einem der altgedienten Fanzines in Deutschland geworden. Diese Ausgabe stellte ich - wie auch das VISIONS - "nur" im Rahmen der News vor, was sicherlich Platzgr√ľnde hatte, so da√ü der Text doch recht kurz ausfiel.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

TOTENTANZ 5
40 Seiten DinA4 4,- DM Deutsch
TOTENTANZ; c/o Arno Brettr√§ger; Pommernstra√üe 24 a; D - 64839 M√ľnster
http://www.metalmafia.de/totentanz/
arnototentanz@gmx.de

Das zweite Heft ist inzwischen schon etabliert und hat seinen festen Platz in der deutschen Fanzine-Szene. Die Rede ist vom TOTENTANZ, das mittlerweile seine f√ľnfte Nummer ver√∂ffentlicht hat. Musikalisch klar im Thrashbereich verwurzelt, werden aber auch Abstecher zu anderen Bands gewagt. Daher finden sich neben Gruppen von NAPALM DEATH √ľber DARK ANGEL bis SACRED REICH auch CANDLEMASS, RUNNING WILD oder MANOWAR in TOTENTANZ Nr. 5. Na ja, und f√ľr einen Z√§hler weniger (in Worten: vier Deutschm√§rker) k√∂nnt Ihr das Heft bei obenstehender Adresse bestellen.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufälligen Story geht's...
Button: hier