UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Metal Hammer 17-18/90 → Rubriken-├ťberblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-├ťberblick → "METAL WARRIORS 7"-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  METAL WARRIORS 7-Fanzinereview

Date:  26.07.1990 (created), 07.10.2009 (revisited), 12.07.2011 (updated)

Origin:  METAL HAMMER

Status:  published

Reason:  medium missing

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue possibly still available, check here!

Comment:

Die verflixte siebte Ausgabe sollte f├╝r einige Magazine den Endpunkt bedeutet. Was beim METAL WARRIORS, damals eines der renommiertesten Fanzine weltweit, der Fall war, sollte sp├Ąter bekanntlich auch uns treffen. Allerdings sollte das UNDERGROUND EMPIRE immerhin den Sprung ins Internetzeitalter schaffen, w├Ąhrend Ralph-Andre Klockow, den ich vor einigen Jahren dann beim "Headbangers Open Air" endlich mal pers├Ânlich kennenlernte, sich anschlie├čend ins metalh├Ârende Privatleben zur├╝ckzog.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

METAL WARRIORS 7
80 Seiten DinA4 5,- DM Englisch
METAL WARRIORS; c/o Ralph-Andre Klockow; Otto-Hahn-Stra├če 69; D - 4800 Bielefeld 12;

Ein Fanzine, das schon relativ bekannt ist, ist das auf Englisch verfa├čte METAL WARRIORS. Seine Nummer 7 hat zwar ├╝ber ein Jahr auf sich warten lassen, bietet aber gewohntes: totale Insiderbands und eine Unmenge Material. Das hat einerseits klare Vorteile, aber der Nachteil ist, da├č dadurch die Schrift manchmal fast unleserlich klein wird und die Seiten durch das vollgestopfte Lay-out total ├╝berladen wirken. Dennoch ist das METAL WARRIORS eine optimale M├Âglichkeit, wenn man nicht vor der englischen Sprache zur├╝ckschreckt, sich umfassend ├╝ber viele absolut unbekannte Bands zu informieren und daher sicher 5,- DM wert!


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-K├Ąufer k├Ânnen nur irren!

Impressum, Haftungsausschlu├č, Datenschutzerkl├Ąrung
Button: hier