UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 17 → Rubriken-Überblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-Überblick → "ANIMALIZE 28"-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

ANIMALIZE 28
48 Seiten DinA4 € 2,- Deutsch
ANIMALIZE; c/o Oliver Loffhagen; Postfach 1217; D - 23752 Oldenburg
http://www.animalize.net/
Loffhagen@Animalize.de

Nach einer längeren Pause ist eine neue Ausgabe des ANIMALIZE erschienen, das wie schon seine Vorgänger bestimmt auf gespaltene Reaktionen stoßen wird. So kann man bei ANIMALIZE bemängeln, daß man sich hauptsächlich auf mainstreamige Bands konzentriert (ANTHRAX, REBELLION, KROKUS, LORDI oder HELLOWEEN), die von den großen Magazinen berücksichtigt werden, während THE SIXTH INCUBATOR und SHEPPARD die einzigen Undergroundthemen sind. Ebenso werden sich erneut die Geister an den extravaganten ANIMALIZE-Themen scheiden; so hatte man in der Vergangenheit den Schneid, beispielsweise Heino zu einem Interview zu nötigen. So findet man im aktuellen ANIMALIZE Talks mit Ingo Appelt, EXTRABREIT sowie dem Pornoblümchen Tyra Misoux, von der übrigens auch diverse Devotionalien verlost werden - lechz...

Bei den Reviews beschränkt man sich großteils auf aktuelle Veröffentlichungen, so daß diese nur fünfeinhalb Seiten Platz einnehmen. Layouttechnisch macht ANIMALIZE einen sehr "aufgeräumten" Eindruck, so daß die Lesbarkeit sehr gut ist. Es ist einzig störend, daß man ohne Logos arbeitet, so daß es manchmal schwierig ist, auf den ersten Blick zu erkennen, um welche Band es sich gerade dreht.

Wenn Ihr nicht schon irgendwo ein ANIMALIZE abgegriffen habt (das Heft wird beispielsweise bei Konzerten kostenlos verteilt) könnt Ihr es gegen Zusendung einer 2-Euro-Münze (bitte keine Briefmarken!) bei obenstehender Adresse erhalten.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Stop This War! Support The Victims.
Button: here