UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 13 → Rubriken-√úberblick → ''Fan-Zine-Ecke''-Artikel-√úberblick → "UNITED FORCES 14"-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

UNITED FORCES 14
56 Seiten DinA4 ‚ā¨ 3,- Deutsch
UNITED FORCES; c/o Kai Wollwert; M√ľllenborner Stra√üe 44; D - 54568 Gerolstein
http://www.united-forces.com/
kwollwert@Geilenkothen.de

The U-Fo has landed again. Genauer gesagt zum vierzehnten Mal. Und es hat alles mitgebracht, was wir schon immer an ihm gesch√§tzt haben: Underground-Metal satt. Diesmal sind Bands wie SKULLVIEW, SACRED RITE, DESTILLERY, ANGUS, ENSIFERUM und nat√ľrlich MAJESTY der Einladung gefolgt. Ebenfalls an Bord sind die Standards in Form von Fanzine-Vorstellungen und CD-Reviews. Doch zus√§tzlich hat man zwei echte Specials in den Hangar geschoben: Wie schon auf dem Cover angek√ľndigt, widmet man sich der NFoUSM, der New Force of US Metal. Auf acht Seiten werden dabei 17 der wichtigen neuen US-Metal-Bands (darunter beispielsweise CAGE, HANKER, SLOUGH FEG, RIVAL, TWISTED TOWER DIRE oder NEW EDEN) vorgestellt, die sich auf dem Sprung nach ganz vorne befinden. Das letzte Bonbon ist ein Interview mit Tammy Coers, die das Cover von UNITED FORCES 14 ziert und bereits auf der R√ľckseite der zw√∂lften Ausgabe zu bewundern war (nat√ľrlich mit entsprechendem Link zu ihrer Homepage, wo mehr knusprige Photos von ihr zu finden sind). Echte Metaller und Voyeure schicken 3 Eumel an obenstehende Adresse.


Stefan Glas

Kauft mehr Fanzines - Millionen Nicht-Käufer können nur irren!

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier