UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → TV-Series – »Fawlty Towers - Season 1«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  


TV-Series

Fawlty Towers - Season 1



BBC/BRITCOM/POLYBAND

DVD



Stefan Glas


Der Gott des britischen Humors in einer bei uns leider relativ unbekannt gebliebenen Rolle: John Cleese als Hotelbesitzer Basil Fawlty auf dem Weg in die Hölle und die Nervenheilanstalt. In den Siebzigern entstanden, wurde "Fawlty Towers" erst vor einigen Jahren von SAT1 eingedeutscht, wobei natürlich die britische Wortkomik nur teilweise herübergerettet werden konnte. Doch hier weiß die DVD Rat, denn das englischsprachige Version steht ebenfalls zur Verfügung.

Zwar wird bei "Fawlty Towers" nie ein solches Absurditätsfeuerwerk wie bei Monty Python abgefeuert (was selbstverständlich unmöglich ist, da die Monty-Dynamik nur beim Python-Team entstehen kann!), dennoch sorgen diese sechs Folgen für schallendes Gelächter bis in die letzte Reihe. Denn: John Cleese, alias Basil Fawlty, ist ein Meister darin, alle in den Wahnsinn zu treiben: die Hotelangestellten, die Gäste und vor allem sich selbst, während seine tyrannische Frau Sybil ("diese golfspielende Ringelnatter" - Zitat Basil Fawlty) definitiv den letzten Nagel für seinen Sarg darstellt. Auch der spanische Kellner/Pagen-Azubi Manuel, der kein Wort Englisch spricht und demzufolge jeden Arbeitsauftrag mit einem verwirrten "Que?" quittiert ("aber er war billig" - Zitat Basil Fawlty) hilft kräftig dabei mit, seinem Chef ein Grab zu schaufeln. Lediglich Zimmermädchen Polly (Connie Booth, die auch als Co-Autorin fungiert hat) sorgt für Liebreiz in "Fawlty Towers".

Diese DVD bietet drei Stunden pures Entertainment - zeitlos und mit Klasse!

 
© 1989-2022 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here