UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 24 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Fast Food Family«-Review last update: 29.11.2021, 20:53:00  


Movie

Fast Food Family



LASER PARADISE

DVD



Stefan Glas


Mitten in der größten "Eine schrecklich nette Familie"-Welle durfte Dumpfbacke Kelly einen Seitensprung wagen. Anders gesagt: Christina Applegate wurde zum Star des Films "Fast Food Family" umgemodelt. Hier muß sie zusammen mit ihren vier Geschwistern über die Runden kommen, als Mutti ihre Sprößlinge allein läßt - jedoch dummerweise eine Babysitterin zum Abgewöhnen angeheuert hat. Nur gut, daß sich die Zuchtmeisterin schnell das Atmen abgewöhnt - was in der Folgezeit aber das eine oder andere Problemchen mit sich bringt…

Da einer der Jungs aus der "Fast Food"-Rasselbande ein Metaller ist, erspähen wir in seinem Zimmer unter anderem ein IRON MAIDEN- und ein MISFITS-Plakat, einen SLAYER-Aufkleber, eine MOTÖRHEAD-Flagge und - yes! - ein Samantha Fox-Poster. Eighties to the max! Außerdem trägt der langhaarige Nachwuchs-Bombenleger später ein METALLICA-Shirt und einer seiner Kumpel ein LED ZEPPELIN-Leibchen.

Außerdem wird eine Menge cooler Mucker losgelassen: ›Perfect World‹ (ALIAS), ›What She Don't Know‹ (FLAME), ›Keep The Faith‹ sowie ›Runnin' On Luck Again‹ (VALENTINE), ›Chains‹ (Ex-FEMME FATALE-Frontlady Lorraine Lewis), ›I Only Have Eyes For You‹ (EAGLES-Bassist Timothy B. Schmit), ›Gimme Some Money‹ (SPINAL TAP) und ›Stampede‹ (NIGHT RANGER-Gitarrist Brad Gillis) sowie das von Brad komponierte ›Children Of The Fire‹, das von Mike Reeves interpretiert wird.

Und so erleben wir eben eine andere, aber auch schrecklich nette Familie auf eine etwas andere Weise.

 
© 1989-2021 Underground Empire

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier