UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 42 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → TV-Series – »Alarm für Cobra 11 - Staffel 14«-Review last update: 05.08.2022, 22:43:26  


TV-Series

Alarm für Cobra 11 - Staffel 14



RTL DVD/UNIVERSUM FILM

2-DVD-Box



Stefan Glas


In der DVD-Box mit dem Aufdruck "Staffel 14" darf die Cobra mehrfach im Rocktempo vorwärtskriechen - und zwar noch häufiger als das schon in der Vorgängerbox der Fall gewesen war.

Und es geht gleich in der Eröffnungsfolge "Für immer und ewig" (Erstausstrahlung: 9. September 2004, Episode 111, auf DVD: 114) los, da Bela B., der hier seine Auferstehung von den Toten feiert, beim Aufschweißen des Goldtransporters ›Light My Fire‹ von den DOORS singt. Als er dann später gefragt wird, was er mit dem ganzen ergaunerten Geld machen wolle, sagt er, er wolle die BEATLES wieder zusammenbringen. Schließlich läuft beim Junggesellenabschied von Semir zur Eröffnung ›Highway To Hell‹ von AC/DC.

Wenn es dann zum "Showdown" geht (Erstausstrahlung: 30. September 2004, Episode 122, auf DVD: 117) pfeifen Jan und Semir zur Eröffnung ›Yellow Submarine‹ von den BEATLES, während sie über die Autobahn düsen - und zwar ausnahmsweise mal nicht im Flugmodus...

Weiter geht's gleich in der nächsten Folge bei "Wer Wind sät..." (Erstausstrahlung: 7. Oktober 2004, Episode 125, auf DVD: 118), denn dort läuft im "Blue Shell"-Club beim ersten Besuch zu nächtlicher Stunde ›Going Under‹ von EVANESCENCE, beim zweiten Besuch am Tage ›Sharp Dressed Man‹ von ZZ TOP.

Um einen schönen Abgang hinzukriegen, gibt es bei der Schlußepisode "Extrem" (Erstausstrahlung: 18. November 2004, Episode 121, auf DVD: 123) ›Don't Stay‹ von LINKIN PARK, als das erste Rennen auf dem Flugplatz startet. Aber dann ist es wieder Zeit, die hüpfenden Alarmautos in die Garage zu schieben.

 
© 1989-2022 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here