UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 88 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → BLUE ÖYSTER CULT – »Live At Rock Of Ages Festival 2016«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  


BLUE ÖYSTER CULT

Live At Rock Of Ages Festival 2016



FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

CD + DVD-Package



Stefan Glas


Da Auftritte der New Yorker Legende in unseren Breiten seit jeher eher rar gewesen sind, herrscht innerhalb der Fanschar natürlich entsprechende Vorfreude, wenn Gigs der US-Amerikaner auf dem Programm stehen. Das war logischerweise auch im Vorfeld des "Rock Of Ages"-Festivals anno 2016 so, als BLUE ÖYSTER CULT als Co-Headliner für den zweiten Festivaltag gebucht wurden.

Zwar hielt sich - Augenzeugenberichten zur Folge - der Enthusiasmus vor der Bühne in Grenzen, am Umstand, daß die Herrschaften eine Setlist zum Niederknien für ihre Fans dargeboten haben, ändert das aber nichts. Diese läßt sich ab sofort bequem in den heimischen vier Wänden (oder wo auch immer) nachvollziehen und mitfeiern, hat sich das Label der Band doch dazu entschlossen, diesen Auftritt als Livedokument zu veröffentlichen.

Dieses wurde unmißverständlich »Live At Rock Of Ages Festival 2016« betitelt und kommt als CD/DVD-Package, als Blu-ray sowie als Doppel-Vinyl-Ausgabe auf den Markt. Dargeboten wurde ein, dem Anlaß gebührendes, und wohl auch auf einen Festivalauftritt zugeschnittenes "Best Of"-Programm, das mit einem Hit-Triple-Pack in Form von ›This Ain't The Summer Of Love‹, ›Golden Age Of Leather‹ und ›Burnin' For You‹ eingeleitet wurde. Die Ansage, daß es die Band freuen würde, endlich wieder in Deutschland zu spielen, nimmt das Publikum den Herrschaften, die zu diesem Zeitpunkt bereits in ihrer immer noch aktuellen Besetzung aufgetreten sind, auf jeden Fall auch ab. Die Truppe liefert auch in weiterer Folge ordentlich ab, selbst wenn kritische Stimmen hinterfragen werden, ob es aufgrund der begrenzten Festivalspielzeit nicht zielführender gewesen wäre ›Buck's Boogie‹ und ›The Came The Last Days Of May‹ ein wenig zu straffen, um einen weiteren Track unterzubringen.

Das ist zwar Haarspalterei, angemerkt werden muß allerdings sehr wohl, daß man schon begeistertere Fans bei BÖC-Livemitschnitten auf Tonträger erleben hat können. Auch wenn es der Fünfer zumindest mit dem aus ›Godzilla‹, und ›(Don't Fear) The Reaper‹ bestehenden Finale doch noch geschafft hat, für mächtige Stimmung zu sorgen.

Eingeschworene Fans und Sammler werden ohnehin blind zugreifen. Für einen Einstieg in das Schaffen der Band dagegen gibt es durchaus intensivere Show-Mitschnitte der US-Urgesteine zu erwerben, auch wenn die Songauswahl optimal dafür ist.

http://www.blueoystercult.com/

 
BLUE ÖYSTER CULT im Überblick:
BLUE ÖYSTER CULT – 40th Anniversary Agents Of Fortune Live 2016 (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 83)
BLUE ÖYSTER CULT – 45th Anniversary - Live In London (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 87)
BLUE ÖYSTER CULT – A Long Day's Night (Re-Release-Review von 2021 aus Online Empire 89)
BLUE ÖYSTER CULT – A Long Day's Night (Rundling-Review von 2003 aus Online Empire 14)
BLUE ÖYSTER CULT – Cult Classic (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 82)
BLUE ÖYSTER CULT – Hard Rock Live Cleveland 2014 (Rundling-Review von 2019 aus Online Empire 81)
BLUE ÖYSTER CULT – Heaven Forbid (Re-Release-Review von 2020 aus Online Empire 85)
BLUE ÖYSTER CULT – The Symbol Remains (Rundling-Review von 2021 aus Online Empire 86)
BLUE ÖYSTER CULT – Tyranny And Mutation/Secret Treaties (Re-Release-Review von 2001 aus Online Empire 9)
BLUE ÖYSTER CULT – iHeart Radio Theater N.Y.C. 2012 (Rundling-Review von 2020 aus Online Empire 84)
BLUE ÖYSTER CULT – Online Empire 88-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At Rock Of Ages Festival 2016« (aus dem Jahr 2021)
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 26.08.2004
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 17.06.2007
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 06.04.2008
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 01.07.2012
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 02.07.2012
BLUE ÖYSTER CULT – News vom 06.11.2012
siehe auch: BLUE ÖYSTER CULT als Bestandteil der Storyline des Films "Singles"
siehe auch: BLUE ÖYSTER CULT und ihr Song ›Don't Fear The Reaper‹ als Bestandteil der Storyline einer Episode der dreizehnten Staffel der TV-Serie "Die Simpsons"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Der Gesundheitsinspektor"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Halloween"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Let Me In"
siehe auch: Musik von BLUE ÖYSTER CULT im Film "Zombieland"
© 1989-2023 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here