UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Road To Wacken«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  


Movie

Road To Wacken



3+D ENTERTAINMENT & TECHNOLOGY/ZYX

Blu-ray



Stefan Glas


"Road To Wacken" ist ein..., na..? Richtig: Roadmovie. Irgendwie. Wie schon zweimal in den News angedeutet, erzählt das "Movie" die Geschichte der fiktiven spanischen All-Girl-Band PRINCESS OF THE NIGHT, die den nationalen "Wacken Metal Battle" gewonnen hat und sich nun auf den Weg macht, ihren Gig beim 2010er "Wacken"-Festival zu, äh..., verpassen. Während die Band quer durch Europa von Panne zu Panne hetzt, werden Livesequenzen dazwischengeschnitten. Dabei kann man Bands wie EDGUY, OVERKILL, ATROCITY, STRATOVARIUS, GRAVE DIGGER, U.D.O., Alice Cooper oder..., nein, SAXON sind nicht mit von der Partie. Den Liveclips können wir aber zumindest die klare Erkenntnis entnehmen: Tobi hat den Längsten! Warum es sich dabei allerdings um einen - vermutlich - Leopardenschwanz handelt, weiß der EDGUY-Sänger wohl nur selbst...

Das trifft wohl auch auf die komplett sinnbefreite Auflösung der Storyline zu. Diese Konzeptlosigkeit wird durch unmotiviert eingefügte Interviewsequenzen mit Musikern wie Alice Cooper, Hansi Kürsch und André Olbrich noch verstärkt, so daß "Road To Wacken" bestenfalls ein Kopfkratzen auslöst - ganz gleich ob in 2D oder 3D.

 
© 1989-2023 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here