UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 69 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → CORONER – »Autopsy«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  


CORONER

Autopsy



CENTURY MEDIA RECORDS/SONY MUSIC

3 DVDs + 1 CD



Walter Scheurer


Als sich die Eidgenossen vor fünf Jahren dazu entschlossen, ihre Karriere nach gut 15 Jahren Szene-Absenz fortzusetzen, war die Freude in der Thrash-Gemeinde entsprechend groß. Auch bei den danach gespielten Reunionshows, wie etwa beim "Hellfest" in Frankreich, wo das Trio 2014 alles in Schutt und Asche zu legen vermochte, begleitete sie eine Welle der Euphorie. Da die Edel-Thrasher davon gehörig motiviert wurden, haben sie für das nächste Jahr eine neue Studioscheibe in Aussicht gestellt. Anzunehmen, daß man 2017 auch wieder verstärkt mit Auftritten rechnen kann.

Dabei wird es mit Sicherheit auch jede Menge an Klassikern zu hören geben, die wir uns dieser Tage auch mit »Autopsy« wieder in Erinnerung rufen können. Schließlich hat das Label bei dieser Veröffentlichung nicht gespart und acht der grandiosen Thrash-Perlen aus dem CORONER-Portfolio gesondert auf einem "Best Of"-Tonträger zusammengestellt.

Der ist aber dennoch lediglich als "Bonus" in dieser umfassenden Triple-DVD/Blu-ray-Box (die nicht umsonst den Untertitel "The Years 1985-2014 In Pictures" trägt) zu betrachten. Hauptaugenmerk wurde auf die Geschichte der Band in audiovisueller Form gelegt, die auf »Rewind«, der ersten von drei DVDs, überaus informativ vermittelt und detailreich geschildert wird. Diverse Gastkommentare der "Konkurrenz" (genauer gesagt zollen Thrash-Größen, wie etwa Mille oder Max Cavalera CORONER überaus respektvoll Tribut) machen das Teil zu einem sehenswerten und musikhistorisch lehrreichen Teil.

Auf der selbsterklärend »Reunion« betitelten DVD kann man sich dann von der wiedererlangten Topform des Trios ein Bild machen, während es in »Archives« eine knappe Stunde lang erneut zurück in die Vergangenheit geht.

Kurz: Eine rundum gelungene Veröffentlichung, die uns ein weiteres Mal lautstark "Welcome Back" skandieren läßt und zudem das Warten auf die kommende Studioscheibe erheblich erleichtert.

http://www.facebook.com/pages/coroner/20529056221

 
CORONER im Überblick:
CORONER – Coroner (Rundling-Review von 1995 aus Y-Files)
CORONER – Grin (Rundling-Review von 1994 aus Y-Files)
CORONER – Mental Vortex (Rundling-Review von 1991 aus Underground Empire 5)
CORONER – Online Empire 69-"Eye 2 I"-Artikel: »Autopsy« (aus dem Jahr 2016)
CORONER – News vom 01.07.2005
CORONER – News vom 30.06.2010
CORONER – News vom 12.02.2014
CORONER – News vom 24.05.2014
© 1989-2023 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here