UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 20 → Rubriken-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Cat Stevens – »Majikat«-Review last update: 03.02.2023, 18:16:54  


Cat Stevens

Majikat



EAGLE VISION/EDEL

Digipak-DVD



Stefan Glas


Ein Delikatesse! »Majikat« zeigt Cat Stevens, einen der größten Songwriter aller Zeiten, bei seiner letzten Tour, die 1976 stattfand. Anschließend zog er sich komplett aus dem Musikbusiness zurück, trat er zum Islam über und nennt sich seither Yusuf Islam.

Bei besagter "Earth"-Tour gab es ein tolles Bühnenbild, aber das verkommt zur Randnotiz, wenn man sieht, wie Cat Stevens auf einem Hocker sitzend mit seiner Akustikgitarre zu seinen Songs dahinschwebt - die Überlegung, inwiefern gewisse Substanzen dabei eine Rolle gespielt haben mögen, ist durchaus berechtigt... Doch das ändert nichts daran, daß die Stimme von Cat Stevens gestern wie heute eine Gänsehaut verursacht. Und daß seine Songs ein Genuß sind. Songs wie ›Moonshadow‹, ›Wild World‹, ›Oh Very Young‹ oder natürlich das unbeschreibliche ›Father & Son‹ sowie ›Morning Has Broken‹, das ihn unsterblich gemacht hat. Das ist Musik in ihrer schönsten Form.

 
Cat Stevens im Überblick:
Cat Stevens – Majikat (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 23)
Cat Stevens – Online Empire 20-"Eye 2 I"-Artikel: »Majikat« (aus dem Jahr 2004)
Cat Stevens – Online Empire 25-"Eye 2 I"-Artikel: »Majikat« (aus dem Jahr 2005)
siehe auch: Musik von Cat Stevens im Film "Radio Rock Revolution"
siehe auch: Musik von Cat Stevens im Film "Wir kaufen einen Zoo"
siehe auch: Musik von Cat Stevens in einer Episode der achten Staffel der TV-Serie "Dr. House"
siehe auch: Musik von Cat Stevens in zwei Episoden der TV-Serie "Alias - Die Agentin"
unter dem späteren Bandnamen Yusuf:
Yusuf – An Other Cup (Rundling-Review von 2007 aus Online Empire 30)
© 1989-2023 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here