UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 15 → Reviews-Ãœberblick → Eye 2 I-Review-Ãœberblick → Movie – Â»Black Hawk Down«-Review last update: 25.05.2019, 10:10:08  


Movie

Black Hawk Down



UNIVERSAL

DVD



Stefan Glas


Der als Schlacht von Mogadischu bekanntgewordene Kampf im Rahmen der UNO-Mission UNOSOM II zwischen US-Soldaten und somalischen Milizen während des somalischen Bürgerkriegs ist das Thema von "Black Hawk Down". Als Vorlage diente dabei das gleichnamige Buch des Journalisten Mark Bowden.

Die Operation fand unter dem Namen "Gothic Serpent" am 3. und 4. Oktober 1993 in Mogadischu statt. Aufgrund des desaströsen Verlaufs wurden 18 US-Soldaten getötet (im Abspann des Films werden fälschlicherweise 19 angegeben, doch dieser weitere Soldat starb erst am 6. Oktober durch einen Mörserangriff). Die Zahl der somalischen Opfer wird auf etwa eintausend beziffert.

Regisseur Ridley Scott und sein Team haben die Story weitgehend originalgetreu und technisch hervorragend umgesetzt, so daß Freunde von Kriegsfilmen hier sicherlich auf ihre Kosten kommen werden. Dennoch gab es berechtigerweise einige Kritik an "Black Hawk Down", der mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde (Bester Schnitt, Bester Ton) und für zwei weitere nominiert gewesen war (Beste Kamera, Beste Regie). So wird hier zwar kein "Rambo II"-Heroismus gepflegt, aber generell wird doch etwas sehr schwarzweiß gemalt. Denn: Während von den US-Soldaten immer ein möglichst menschliches Bild gezeichnet wird, tauchen die Somalier lediglich als eine amorphe, wild um sich ballernde Horde auf. Diesbezüglich merkt man einfach, daß das US-Militär den Film unterstützt hat und so vermutlich an gewissen Stellen ihre Vorstellungen durchsetzen konnte. So wird auch nie kritisch erwähnt, daß die UNO-Truppen eigentlich nur vor Ort waren, um die Verteilung der Lebensmittel zu gewährleisten, daß aber der US-Befehlshaber William Garrison die Jagd auf den somalischen Warlord Mohammed Farah Aidid, der sich mit seiner Somali National Alliance-Armee (SNA) gegen die humintäre UNO-Mission gestellt hatte, quasi zu seiner Privatangelegenheit gemacht hatte.

Wie man das aus anderen Film rund um das Thema "Krieg" wie beispielsweise "Good Morning Vietnam" oder "Full Metal Jacket" kennt, spielt auch bei "Black Hawk Down" die Musik eine nicht unbedeutende Rolle. So erschallt die FAITH NO MORE-Nummer ›Falling To Pieces‹ während sich die US-Soldaten für den Einsatz bereitmachen. Desweiteren hört man die "Film Version" von ›Minstrel Boy‹, die von Joe Strummer und seinen MESCALEROS stammt. Ansonsten gibt es zweimal Grunge (›Right Turn‹ von ALICE IN CHAINS, ›Creep‹ von den STONE TEMPLE PILOTS) und einen Klassiker (die Jimi Hendrix-Nummer ›Voodoo Child (Slight Return)‹ von Stevie Ray Vaughan interpretiert).

http://www.sonypictures.com/homevideo/blackhawkdown/

 
© 1989-2019 Underground Empire

† Wir gedenken Laurie Hoyt-McAllister, heute vor 8 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier