UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 52 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Mitch Ryder – »Live At Rockpalast 1979 + 2004«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  


Mitch Ryder

Live At Rockpalast 1979 + 2004



MIG/INTERGROOVE

Doppel-Digibook-DVD



Stefan Glas


Willkommen bei einer skurrilen Legende: Als der Detroiter Rocker Mitch Ryder am 6./7. Oktober 1979 bei der 5. "Rockpalast"-Nacht gastierte, sollte alles etwas anders ablaufen als geplant: Als dritte Band nach Southside Johnny AND THE ASBURY JUKES und Nils Lofgren gebucht, sollte Mitch mitten in der Nacht auftreten, so daß er eindeutig zu viel Zeit hatte, vor der Show Party zu machen. So erschien er schon in der Umbaupause bestens geölt zum Interview mit "Rockpalast"-Moderator Alan Bangs, bei dem er alle Klischees des Rock-Asis bediente, was man auch auf dieser DVD mitverfolgen kann.

Daß Mister Ryder natürlich beim Betreten der Bühne nicht auf einen Schlag stocknüchtern wurde, versteht sich von selbst. Doch obgleich er dem Publikum mit Ansagen wie "you're fucking terrible" schmeichelte sollte es ein intensiver Auftritt werden, der dafür sorgte, daß der zuvor in Deutschland völlig unbekannte Mitch Ryder seine ersten Fans an Land ziehen konnte.

Umschnitt. 25 Jahre später. Mitch Ryder spielt mittlerweile seit zehn Jahren in Europa mit den Musikern der 1975 zu DDR-Zeiten gegründeten Ost Berliner Combo ENGERLING und tritt 2004 auf Burg Satzvey auf. Natürlich wird er im Interview zunächst mal mit einigen seiner am wenigsten druckreifen Zitaten von jener Nacht im Jahr 1979 konfrontiert. Auf der Bühne stand dann erneut kraftvoller Rock mit einer ordentlichen Blues-Schlagseite auf dem Programm - sowie der Beweis, daß Mitch Ryder auch eine tolle Show abliefern kann, wenn er keinen im Tee hat...

http://www.mitchryder.net/

 
Mitch Ryder im Überblick:
Mitch Ryder – ONLINE EMPIRE 52-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At Rockpalast 1979 + 2004«
© 1989-2021 Underground Empire

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier