UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 41 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → TV-Series – »Trio mit 4 Fäusten - Staffel 2«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  


TV-Series

Trio mit 4 Fäusten - Staffel 2



UNIVERSUM FILM

5-DVD-Box



Stefan Glas


Eine zu meinen Teenagertagen beliebte Serie, die auf dem regelmäßigen TV-Programm stand, war "Trio mit 4 Fäusten". Die Kombination der beiden Ex-Soldaten Cody und Nick (nebst seinem permanent absturzgefährdeten Helikopter mit rosafarbener Lackierung und dem schönen Namen "Screaming Mimi") mit dem exzentrischen Computerfreak Murray und seinem rollenden, orangefarbenen Anhängsel Roboz, die gemeinsam auf Codys Boot "Riptide" (so auch der Originalname der Serie) eine Privatdetektei betreiben, war immer für peppige und humorvolle Stories gut. Endlich ist die Serie nun auf DVD erschienen!

War bei der ersten Staffel noch Schmalhans der rockende Küchenmeister, sieht das bei der zweiten Staffel ganz anders aus: So geht es nämlich schon gleich im Staffelopener "Unheilvoller Besuch" ("Where The Girls Are", in der deutschen Box werden die Episoden aller drei Boxen durchgezählt, so daß wir es hier mit Nummer 15 zu tun haben) los, denn im Yachtclub läuft eine tranige Coverversion von Huey Lewis' ›Heart Of Rock & Roll‹, zu der die Gäste das Tanzbein schwingen.

In Episode 17 - oder 2.03, ganz wie es beliebt - "Der Augenzeuge" ("Catch Of The Day") spielt Murrays selbstgebauter Lügendetektorplattenspieler Manfred Manns Oldtimer ›Do Wah Diddy Diddy‹.

Beim Klassentreffen in Folge 2.07 beziehungsweise 21, "Verwischte Spuren" ("Be True To Your School"), spielt die Liveband den TROGGS-Hit ›Wild Thing‹ und ›Day Tripper‹ von den BEATLES. Als Nick dann später von seinen Schulerinnerungen an seinen verstorbenen Schulkollegen erzählt, wird dies außerdem von einer schönen Akustikgitarrenversion von ›Yesterday‹ unterlegt.

Im nächsten Staffelabschnitt "Heiß begehrt und tiefgefroren" ("It's A Vial Sort Of Business") singt Dooley beim Staubsaugen ›Satisfaction‹ von den ROLLING STONES.

Die BEATLES dürfen dann in Episode 2.12 (oder 26), "Kriegstrauma" ("Prisoner Of War") ein weiteres Mal an die Front, denn es erschallt zunächst eine orchestrale Version von ›And I Love Her‹, und später hört Nick auf einem Kassettenrekorder ›Hey Jude‹.

Der rockenden Schlußpunkt unter die zweite "Trio mit 4 Fäusten"-Staffel setzt der "Nachruf per Post" ("Oil Bets Are Off", #2.16 oder #30) wo man den Song ›Money Changes Everything‹ vernimmt - allerdings nicht in der schrillen Version von Cyndi Lauper, sondern es handelt sich um ein anderes Cover des Originals von THE BRAINS, dessen Macher sich mir allerdings leider nicht erschlossen haben.

 
© 1989-2020 Underground Empire

Eines der von Euch meistgelesenen DVD-Reviews (Platz 6):
Button: hier