UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Dune«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  


Movie

Dune



MARKETING FILM

DVD



Stefan Glas


Nachdem "Dune" mittlerweile zum x-ten Mal als DVD aufgelegt wurde, wird es höchste Zeit, daß wir uns dem Film widmen, denn zum einen spielt der ehemalige Polizei-Rocker Sting mit, der im großen Schlußfight gegen den Helden Paul Atreides den Kürzeren zieht, und zum anderen zeichnen TOTO für die zugehörige Filmmusik verantwortlich.

Die Macher der "Dune"-DVD-Neuauflage ließen sich nicht im geringsten davon abschrecken, daß die alten "Dune"-Versionen schon längst massenweise in Wühlkisten vergammeln, und haben gleich noch zwei verschiedene Sammlereditionen (zu ziemlich knackigen Preisen) herausgegeben.

Doch der Streifen, der auf einem Roman von Frank Herbert basiert und bei dem David Lynch Regie geführt hat, rechtfertigt diesen Einsatz durchaus, denn er besitzt zweifelsohne Kultpotential und serviert ein technisches Spektakel, das 1984 mehr als beeindruckend war. Zudem wurde "Dune" mit zahllosen Stars wie Max von Sydow, Virginia Madsen, Patrick Stewart, Linda Hurt, Richard Jordan, Sean Young oder Jürgen Prochnow besetzt.

Da "Dune" auf einer märchenartigen, zeitlosen Story basiert, hat der Film auch zwanzig Jahre nach seiner Veröffentlichung nichts von seinem Reiz verloren, was wohl auch der Grund dafür war, daß die "Dune"-Welt schon für mehrere Computerspiele herhalten mußte. Einzig die Tatsache, daß man die Darsteller sowohl denken als auch sprechen hört, ist ein wenig seltsam. Dennoch: Sofern Ihr "Dune" noch nicht kennt, dürft Ihr bedenkenlos Sting Eure Augen, TOTO Eure Ohren und dem Film Eure ganze Aufmerksamkeit schenken.

 
© 1989-2022 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here