UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Alpha City«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  


Movie

Alpha City



MARKETING FILM

DVD



Stefan Glas


"Alpha City" war der '85er Film von Eckhardt Schmidt, der 1982 dank des Skandalstreifens "Der Fan" eine gewisse Bekanntheit erlangt hatte: In "Der Fan" zerschnippelte das damalige Shooting Sternchen Désirée Nosbusch ihr großes Idol, den Popsänger R., und verspeiste ihn anschließend. Da Fräulein Nosbusch während des halben Filmes komplett unbekleidet über die Leinwand spazierte, kriegte sie nicht nur während des Drehs kalte Füße, sondern vor allem danach und wollte mit juristischen Mitteln verhindern, daß der Film in die Kinos kam.

Doch zurück zu "Alpha City": Auch hier gibt es nackte Haut zu sehen, doch uns interessiert vielmehr die Musik, die zu einem nicht unbedeutenden Teil von dem Eighties-Popper Al Corley stammte, der als Hauptdarsteller in "Alpha City" zudem erste schauspielerische Gehversuche unternahm. Zu jener Zeit war der "Popstar" noch nicht eine Marionette, die einfach fischartige Mundbewegungen machen mußte, sondern Al Corley hatte die Songs sogar selbst komponiert. Es handelte sich dabei um recht typischen '80er-Pop, der Gesellschaft von den stilistisch ähnlich ausgerichteten Bands TWELVE DRUMMERS DRUMMING, BOY­TRONIC und PALAIS SCHAUMBURG, den NDW-Legasthenikern TRIO sowie den Schweizer ElektroExzentrikErn YELLO erhielt. Außerdem durften sich die eidgenössischen Hard Rocker PAGANINI auf dem Soundtrack verewigen, indem sie ›Berlin By Night‹ besangen - Plattenfirmenpower war eben auch damals schon alles.

Der Film an sich ist ein leichter Thriller mit unterkühlter Atmosphäre, der quasi nur nachts spielt. Wahrlich kein Meisterwerk, aber nett anzuschauen und außerdem ein Fleckchen Erde, in dem harte Rocker jenseits der ihr angestammten Szene einen Fußabdruck hinterlassen haben.

 
© 1989-2022 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here