UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 46 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Der Kautions-Cop«-Review last update: 27.09.2020, 23:00:01  


Movie

Der Kautions-Cop



SONY PICTURES

DVD



Stefan Glas


Der Job schlechthin: Kopfgeldjäger Milo Boyd (Gerard Butler) erhält den Auftrag, seine Ex, die Reporterin Nicole Hurley (Jennifer Aniston), in den Knast zu bringen und dafür 5.000 Dollar einzusacken. Doch daß sich der Widerspenstigen Ablieferung gar nicht so einfach gestaltet, liegt nicht nur daran, daß diese in einer Mordsache ermittelt und daher einige andere, noch unangenehmere Verfolger auf den Fersen hat, während Milo zugleich einige ebenso nette Subjekte auf die Pelle rücken, weil sie seine Spielschulden eintreiben wollen. Das kann ja eigentlich kein gutes Ende nehmen, oder? Schwedische Gardinen scheinen da auf alle Fälle noch eine ganz nette Lösung zu sein...

In filmischer Hinsicht sehr spaßig ausgefallen, ist "Der Kautions-Cop" unter musikalischen Aspekten gesehen ein einziges Jammertal aus HipHop, Rap und Schmalspurpop, aus dem lediglich zweieinhalb kurze rockende Hilfeschreie ertönen: Einmal darf nämlich Mick Jagger die Klappe aufreißen, während die ROLLING STONES ihr ›Hang Fire‹ intonieren, und dann darf Frank Sinatra mit der Lee Hazlewood-Nummer ›This Town‹ Trost spenden, während der BEE GEES-Song ›Stayin' Alive‹ zuvor von den TEDDYBEARS (leider nicht die aus STHLM...) zu Tode remixt wurde.

http://www.kautions-cop.de/

 
© 1989-2020 Underground Empire

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier