UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 41 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Movie – »Hardbodies Collection«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  


Movie

Hardbodies Collection



ANCHOR BAY ENTERTAINMENT (Import)

DVD



Stefan Glas


Die beiden "Hardbodies"-Filme sind typische 80er-"Huch, da ist mir jetzt aber eine Brust rausgerutscht..."-Streifen, doch unter einem Aspekt ist der erste Teil für uns sehr interessant: Hier tritt nämlich eine frühe Inkarnation der All-Girl-Truppe VIXEN auf - allerdings unter ihrem "Filmnamen" DIAPER RASH, wobei ein Agent, der auf die Band aufmerksam wird, witzigerweise vorschlägt, man solle umgehend den Bandnamen ändern... Als nämlich die ursprünglich geplante Combo für eine Aufreißparty ausfällt, werden die Füchsinnen auf die Schnelle angeheuert, um die Sause mit Mucke zu versorgen. Von der später bekannt gewordenen Besetzung sind allerdings nur Janet Gardner (v) und Jan Kuehnemund (g) dabei, während Tamara Ivanov (g), Pia Maiocco (b) und Laurie Hedlund (d) schon bald ersetzt wurden; als Randnotiz sei angemerkt, daß Pia später Steve Vai heiraten sollte. Die Band gibt einige Eigenkompositionen zu besten (wobei eine Nummer sogar noch von der ersten VIXEN-Bassistin Liza Carbe mitgeschrieben worden war!), die allerdings noch weit weg von ›Edge Of A Broken Heart‹ angesiedelt waren, sowie einige Songs, die aus der Feder anderer Komponisten stammen. Ansonsten gibt es recht typischen Achtiger-Pop zu hören, wobei hier unterstrichen werden soll, daß es sich bei der Band KRAK nicht um die frühe Version der Schweizer GOTTHARD handelt, da diese erst Anfang der Neunziger unter diesem Namen gestartet waren, während der erste "Hardbodies"-Film schon 1984 entstand.

Die beiden "Hardbodies"-Streifen gibt es derzeit lediglich als US-Import in der "Hardbodies Collection", die beide Filme auf einer DVD vereint. Ohne einen Regiocode-freien DVD-Player müßt Ihr also in die Röhre kucken.

 
© 1989-2022 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here