UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Reviews-√úberblick → Eye 2 I-Review-√úberblick → Movie – ¬ĽCommitments¬ę-Review last update: 09.08.2020, 09:59:29  


Movie

Commitments



UNITED ARTISTS/MGM/20TH CENTURY FOX

DVD



Stefan Glas


Auch wenn die Musik im Film "Commitments" sicherlich meilenweit vom Metal entfernt ist, handelt es sich bei dem 1991 erschienenen Streifen doch um einen der besten Musikfilme aller Zeiten.

"Commitments" erz√§hlt die Geschichte von einigen Musikern aus der britischen Arbeiterklasse, die eine Soulband namens THE COMMITMENTS gr√ľnden und allerlei Dreck fressen m√ľssen, um ihren Tr√§umen n√§herzukommen - und letztendlich doch scheitern. Au√üergew√∂hnlich ist dabei gewi√ü die Tatsache, da√ü die Schauspieler selbst auch wirklich als Musiker fungieren, die zudem die Soundtrack-CD selbst eingespielt haben. So ist COMMITMENTS-S√§nger Andrew Strong bis heute als Solok√ľnstler aktiv. Die Musik, die die Musiker interpretieren, ist im Stile von Otis Redding, James Brown oder Wilson Pickett gehalten (oder teilweise werden gar deren Kompositionen neu interpretiert); au√üerdem kommt auch ‚ÄļAll You Need Is Love‚ÄĻ von den BEATLES zum Zug.

Als interessantes Detail darf nicht vergessen werden, da√ü die damals erst 17-j√§hrige Andrea Corr, S√§ngerin der CORRS, als kleine Schwester von COMMITMENTS-Manager Jimmy Rabbitte mitspielt, wobei die CORRS bei der Audition f√ľr den Film gar ihren ersten √∂ffentlichen Auftritt absolvierten. Letzten Endes wurde zwar nur Andrea genommen - und erhielt noch nicht mal eine Singrolle - doch der musikalische Leiter des Films John Hughes war so beeindruckt von der Band, da√ü er deren Management √ľbernahm. Was k√∂nnte noch mehr verdeutlichen, wie realit√§tsnah dieser Film ist und da√ü er von Leuten gemacht wurde, die von Musik wahrhaftig Ahnung haben?

 
© 1989-2020 Underground Empire

‚Ć Wir gedenken John Kennedy "Jani Lane" Oswald, heute vor 9 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung √ľber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier