UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 40 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → Jeff Beck – »Performing This Week... Live At Ronnie Scott's«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  


Jeff Beck

Performing This Week... Live At Ronnie Scott's



EAGLE VISION/EDEL

DVD



Stefan Glas


Jeff Beck war jener Gitarrist, der Mitte der Sechziger bei den YARDBIRDS nach dem Ausstieg von Eric Clapton ins Bild kam, anschließend kurze Zeit mit Jimmy Page das YARDBIRDS-Gitarrenduo bildete, bevor er die Band wieder verließ. 1968 war er dann bei PINK FLOYD als Ersatz für Syd Barrett im Gespräch, doch die Combo entschied sich letztendlich für David Gilmour. Seither ist Jeff Beck hauptsächlich als Solokünstler unterwegs.

2007 legte er einen Stop im Londoner "Ronnie Scott's"-Club ein, wo er einige Konzerte in Folge gab, die allesamt ausverkauft waren und die man zum Anlaß nahm, eine DVD mitzuschneiden. Mit seinen Mitstreitern Jason Rebello (k), Vinnie Colaiuta (d) und die dem optischen Anschein nach allenfalls 16-jährige und demzufolge zwischen diesen alten Herren etwas deplaziert aussehende, aber tadellos aufspielende Tal Wilkenfeld (b) zockt Jeff Beck alle seine jazz-rockigen Standards. Da Jeff sich der Instrumentalmucke verschrieben hat, kommt lediglich bei den Nummern, bei denen entweder Joss Stone, Imogen Heap oder Eric Clapton als Gäste auftreten, Gesang zum Einsatz. Freunde von außergewöhnlicher Gitarrenmusik werden bei dieser DVD ganz bestimmt auf ihre Kosten kommen.

http://www.jeffbeck.com/

 
Jeff Beck im Überblick:
Jeff Beck – Live+ (Rundling-Review von 2015 aus Online Empire 63)
Jeff Beck – Online Empire 40-"Eye 2 I"-Artikel: »Performing This Week... Live At Ronnie Scott's« (aus dem Jahr 2009)
Jeff Beck – News vom 14.02.2011
siehe auch: Musik von Jeff Beck im Film "Radio Rock Revolution"
© 1989-2023 Underground Empire

Stop This War! Support The Victims.
Button: here